Donald Frey

Ford Mustang Lee Iacocca, Donald Frey Foto: Ford

Donald Frey war Produktmanager bei der Ford Motor Company und gilt als der Vater des legendären Mustang. Geboren wurde er am 23. März 1923 in St. Louis, Missouri. Gestorben ist Donald Frey am 5. März 2010 in seinem Heimatort Evanston in Illinois.

Zusammen mit Hal Sperlich and Lee Iacocca hatte Donald Frey den späteren Verkaufsschlager "Mustang" 1964 in nur 18 Monaten entwickelt. Er war auch einer der wenigen Automanager seiner Zeit, der in allen Bereichen - Design, Entwicklung und Verkauf - Erfahrungen gesammelt hatte. Zudem zeichnete Donald Frey mitverantwortlich für die Einführung von Sicherheitstechniken wie Scheibenbremsen und Radial-Reifen in die Modellpalette des US-Herstellers.

Der studierte Ingenieur arbeitete bis 1968 bei Ford. Nach Differenzen mit Lee Iacocca wechselte Donald Frey zu einem Kabelhersteller und wurde 1971 zum CEO von Bell & Howell berufen. 1988 zog er sich aus dessen Management zurück und ging als Professor und Forscher an die Northwestern University.

Sportwagen Porsche 911 RSR (2019) - Prototyp - Le Mans - WEC - Sportwagen-WM Porsche 911 RSR mit Turbo? Renner mit geheimnisvollem Auspuff Toyota Supra - Sportcoupé - Fahrbericht Toyota GR Supra (2019) Erste Fahrt mit dem Japan-Sportwagen
Anzeige
Allrad Kia Niro EV Elektro-SUV Kia e-Niro (2019) Elektro-SUV mit 485 km Reichweite Seat Tarraco, SUV, Offroad, Allrad, 7-sitzer Seat Tarraco (2019) Lesen Sie hier alles zum neuen Seat-SUV
Oldtimer & Youngtimer Ford Sierra I Cosworth 1985 50 Jahre Ford RS Schnelle Escort, Sierra, Focus Girls & Legendary US-Cars 2033 Girls & Legendary US-Cars 2019 Pin-Up-Girls und Muscle Cars