Audi

Kein Interesse an Schumacher

Foto: dpa

Ralf Schumacher hat derzeit keinen guten Lauf. Seine Zukunft beim Toyota-Formel 1-Team steht auf wackligen Beinen und auch ein in verschiedenen Medien proklamiertes Engagement bei Audi in der DTM erweist sich als Luftblase.

Entgegen anders lautender Meldungen in den Medien hat Audi kein Interesse daran, Formel 1-Pilot Ralf Schumacher als Fahrer für die DTM zu verpflichten, heißt es in einem Statement aus Ingolstadt. "Diese Spekulationen sind völlig aus der Luft gegriffen", erklärt Audi Motorsportchef  Wolfgang Ullrich mit Nachdruck. "Audi hat keinen Kontakt zu Ralf Schumacher aufgenommen und auch kein Interesse an einer Verpflichtung. Es ist richtig, dass Ralf Schumacher mit seinem großen Namen eine Bereicherung für die DTM wäre. Doch wir haben unseren Fahrerkader im vergangenen Winter gerade erst verjüngt und sind absolut zufrieden mit unseren Piloten, mit denen wir auch im nächsten Jahr weiterarbeiten wollen."

Derzeit liegen mit Mattias Ekström und Martin Tomczyk nach acht von zehn DTM-Rennen zwei Audi-Piloten auf den ersten beiden Plätzen der Fahrerwertung. In der Teamwertung liegt ebenfalls ein Audi-Team ganz vorn.

Neues Heft
Top Aktuell René Rast - DTM - Nürburgring 2018 DTM Nürburgring Rast mit perfektem Wochenende
Beliebte Artikel Daniel Ricciardo - GP Belgien 2018 Ricciardo setzt Renault unter Druck Hülkenberg will Marktwert erhöhen Toro Rosso Gespräche mit Ralf Schumacher
Anzeige
Sportwagen Koenigsegg Ragnarok Teaser Koenigsegg Ragnarok (2019) Supersportwagen-Debüt in Genf Aston Martin Project 003 Aston Martin Project 003 für 2021 Mittelmotor-Sportler namens Valhalla?
Allrad Mitsubishi L200 2019 Teaser Mitsubishi L200 Facelift 2019 Neuer Style für Japan-Pickup Rolls-Royce Cullinan (2018) Rolls-Royce Cullinan Fahrbericht So fährt das Luxus-SUV
Oldtimer & Youngtimer Oldtimer Galerie Toffen 20.10.2018 Auktion Oldtimer Auktion Toffen 2018 Schwache Herbst-Versteigerung Opel Kapitän, Modell 1956, Frontansicht 80 Jahre Opel Kapitän Der große Opel