dachzeile lang

DTM auf der Kippe

Foto: DTM

Während sich Mercedes fristgerecht bis zum Stichtag (25.11.) für die DTM-Saison 2006 angemeldet hat, zögert Audi mit der Einschreibung. In Ingolstadt ist man nicht allseits überzeugt vom Tourenwagen-Engagement.

Als Audi die geplante Pressekonferenz auf der Essener Motorshow abgeblasen hat, war die Rennsportgemeinde gewarnt. Eigentlich hätten die Ingolstädter das Sportprogramm 2006 bekannt geben wollen, das da lautete: DTM mit acht Autos und ein neuer Sportprototyp für Le Mans.

Dann ließen die Audianer auch noch die Einschreibefrist für das Tourenwagen Masters verstreichen. Da eine Nichtteilnahme von Audi das Todesurteil für die Serie bedeuten würde, verlängerte der Motorsportbund DMSB die Frist hurtig bis einschließlich 15. Dezember.

Das Rennen um die Fortsetzung des Engagements ist offener, als es den DTM-Fans und Konkurrent Mercedes lieb ist. Aus dem Audi-Lager heißt es: "Die Rahmenbedingungen haben sich geändert." Zwar ist das Tourenwagen-Projekt auf drei Jahre (bis Ende 2006) abgesegnet, nach dem Ausstieg von Opel steht die DTM jedoch in der Marketing-Abteilung und im Vorstand auf dem Prüfstand.

Neues Heft
Top Aktuell René Rast - DTM - Nürburgring 2018 DTM Nürburgring Rast mit perfektem Wochenende
Beliebte Artikel DTM Paffet wird Meister René Rast - Audi - DTM-Autos 2018 Audi bleibt in der DTM Werkseinsatz und Kundenautos?
Anzeige
Sportwagen Lexus RC F Track Edition Lexus RC F Track Edition (2019) Mit 500 PS auf die Piste McLaren 720S Spider McLaren 720S Spider Supersportwagen als Cabrio
Allrad Audi SQ5 3.0 TFSI Quattro, Exterieur, Heck SUV Neuzulassungen November 2018 Audi und Porsche unter Druck Erlkönig Land Rover Defender 110 Erlkönig Land Rover Defender (2020) Der Landy kehrt zurück!
Oldtimer & Youngtimer Aston Martin Heritage EV Concept Aston Martin Heritage EV Concept Elektroantrieb für Klassiker BMW 507 Graf Goertz Die teuersten Promi-Autos 2018 2,6 Millionen für Goertz-507