Die zweite Frau in der DTM

Foto: Mercedes

Das gab es noch nie. 2006 treten beim Deutschen Tourenwagen Masters erstmals zwei Frauen gegeneinander an. Neben Audi-Neuzugang Vanina Ickx greift bei Mercedes die Schottin Susie Stoddart ins Lenkrad. Zudem bestätigte Mercedes, wie erwartet, die Verpflichtung von Mathias Lauda.

Susie Stoddart, geboren in Oban, Schottland, unweit von Glasgow, geht für das Berliner Team Mücke Motorsport an den Start. Ihre Motorsportlaufbahn begann die blonde Schottin, die jetzt in Northampton lebt, im Kartsport. Nach fünf Jahren in dieser Nachwuchskategorie, von 1996 bis 2000, feierte sie 2001 in der Formel-Renault-Winterserie ihr Rennwagendebüt. 2003 wurde die 23-Jährige Neunte in der Endwertung der Britischen Formel-Renault-Meisterschaft, 2004 folgte der fünfte Platz in der Gesamtwertung dieser Serie.

Im Jahr darauf wechselte sie in die Britische Formel-3-Meisterschaft, kam jedoch in Folge einer Verletzung nur in zwei Rennen zum Einsatz. 2003 und 2004 gehörte sie zu den jeweils sechs Finalisten des Ausscheidungswettbewerbs um den "McLaren Autosport Young Driver of the Year Award".

"Klar ist natürlich, dass ich viel lernen muss und dass dies zunächst eher von hinten im Feld als von vorne stattfinden wird“, sagt das Highland-Girl von der schottischen Westküste bescheiden.

Stoddart schneller als Lauda

Zudem bestätigte Mercedes die lange kolportierte Nachricht, dass auch Mathias Lauda in die DTM wechselt. Der Sohn des dreimaligen Formel 1-Weltmeisters bestritt 2005 ohne großen Erfolg die GP2-Serie, 2006 fährt er eine Vorjahres-C-Klasse im Persson-Team.

Die Verpflichtung der beiden Neuzugänge hat im Mercedes-Lager nur zweitranging sportliche Gründe. Wie bei der Belgieren Janina Ickx steht eher der Showaspekt im Vordergrund. "Mit Susie Stoddart und Mathias Lauda haben wir zwei sympathische Newcomer in unserer DTM-Mannschaft", sagt Sportchef Norbert Haug.

Stoddart muss sich allerdings nicht den Vorwurf gefallen lassen, sie sei nur die Quotenfrau im Mercedes-Team. Den neuen Kollegen Lauda ließ sie bei Testfahrten im Persson-Mercedes Anfang Januar in Barcelona um mehr als zwei Sekunden hinter sich.

Neues Heft
Top Aktuell René Rast - DTM - Nürburgring 2018 DTM Nürburgring Rast mit perfektem Wochenende
Beliebte Artikel DTM-Kalender steht fest Lauda-Sohn in die DTM
Anzeige
Sportwagen Porsche 911 991 (2018) GT3 Touring-Paket Porsche 911 Carrera bis GT2 RS Elfer-Einmaleins in 5 Minuten Subaru WRX STI Diamond Edition Subaru WRX STI Diamond Edition 354 PS aus Südafrika
Allrad Jeep Gladiator JT Pickup Jeep Wrangler Gladiator (2019) Erste Bilder durchgesickert Toyota Tundra Kalifornien Toyota Tundra im Waldbrand-Einsatz Retten bis das Rücklicht schmilzt
Oldtimer & Youngtimer Mercedes 280 SE 3.5 Cabriolet W111 (1970) Wiesenthal Mercedes-Auktion Wiesenthal Familiensammlung unterm Hammer Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu