DTM Hockenheim 2019 Motorsport Images

DTM Kalender 2020

Auftakt nicht in Hockenheim

Der DTM-Kalender für die Saison 2020 hält einige Überraschungen parat. Das Auftaktrennen wird nicht wie üblich in Hockenheim ausgetragen sondern im belgischen Zolder. Neu dabei sind die Strecken in Monza und Anderstorp.

Bei seinem Amtsantritt Anfang 2017 hatte DTM-Chef Gerhard Berger bereits angekündigt, die DTM internationaler auszurichten. Der am Donnerstag (19.9.2019) veröffentlichte Kalender für 2020 zeigt nun konkret, wo die Reise hingeht. Dabei nehmen die Verantwortlichen auch auf alte Traditionen keine Rücksicht.

So feiert die Tourenwagenserie ihren Saisonauftakt zum ersten Mal seit 1994 nicht in Hockenheim, sondern im belgischen Zolder. Kritikern sei aber entgegnet, dass die Tradition hierbei nicht gebrochen sondern eher eine noch ältere Tradition wiederbelebt wird. In Zolder fiel zwischen 1984 und 1994 – bis auf eine Ausnahme im Jahr 1987 – stets der Startschuss in ein neues DTM-Jahr.

Auf dem belgischen Kurs fand am 11. März 1984 auch das erste Rennen der neugegründeten Tourenwagen-Liga überhaupt statt. Die Serie fuhr damals noch unter dem Namen Deutsche Produktionswagen Meisterschaft. Sieger war Harald Grohs in einem BMW 635 CSi.

Monza und Anderstorp neu dabei

In Hockenheim wird man den Verlust des Saisonauftakts verschmerzen können. Den Verantwortlichen im Motodrom bleibt ja immerhin noch das Finale der Saison. Dazwischen gibt es ebenfalls einige interessante Neuerungen im Kalender: So macht der DTM-Tross bei seiner vierten Station erstmals Halt auf der ehemaligen Grand-Prix-Strecke im schwedischen Anderstorp.

GP Schweden - Anderstorp - 1978
Motorsport Images
Die Formel 1 gastierte in den 70er Jahren sechs Mal in Anderstorp. Zum Abschluss 1978 gewann Niki Lauda im Brabham-Alfa-Romeo den Grand Prix von Schweden.

Eine weitere neue DTM-Strecke mit Formel-1-Vergangenheit ist Monza. Nach Misano (2018, 2019), Adria Raceway (2003, 2004, 2010) sowie Mugello (1994–1996, 2007, 2008) ist die weltberühmte Strecke im königlichen Park von Monza der vierte italienische Austragungsort der DTM. Die Fans können sich schon einmal auf spektakuläre Windschattenschlachten auf dem Highspeed-Kurs freuen.

Das erste Hockenheim-Rennen und Misano sind die einzigen Veranstaltungen, die kommendes Jahr aus dem Kalender rausfliegen. Neben Anderstorp und Monza soll es aber noch einen weiteren Neuling geben, der als drittes Rennen Ende Mai im Kalender steht. Um welchen Kurs es sich dabei handelt, wollten (oder konnten) die Verantwortlichen zum jetzigen Zeitpunkt aber noch nicht verraten.

Eine Überraschung fehlt noch

„Der DTM-Kalender 2020 steht gleichermaßen für Kontinuität und Aufbruch“, sagte ITR-Geschäftsführer Achim Kostron bei der Präsentation des Terminplans. „Wir fahren weiterhin an den beliebtesten Motorsport-Standorten Deutschlands und wir erweitern die Präsenz der Serie in Europa. Während wir die Bekanntheit der DTM in wichtigen Kernmärkten wie Italien und Großbritannien stetig ausbauen wollen, kommt 2020 mit Schweden ein neuer Markt hinzu.“

Dass man die einheimischen DTM-Zuschauer damit verärgert, glaubt Kostron nicht: „Unsere deutschen Fans verlieren wir im Zuge der Internationalisierung der Serie nicht aus den Augen. So sind etwa die Rennen in Zolder und Assen auch für sie gut zu erreichen.“ In Bezug auf den noch ausstehenden Austragungsort des dritten Rennens ergänzt der ITR-Chef: „Eine Überraschung haben wir noch parat.“

Der DTM-Kalender für 2020 umfasst insgesamt zehn Rennwochenenden. Dieses Jahr waren es noch neun Events. Der Ticketvorverkauf für die bereits bekannten Veranstaltungen soll bereits am 4. Oktober über die Webseite der DTM beginnen.

DTM Rennkalender 2020

Termin Strecke
24.04. – 26.04.2020 Circuit Zolder (BEL)
15.05. – 17.05.2020 Lausitzring (GER)
29.05. – 31.05.2020 ???
12.06. – 14.06.2020 Raceway Anderstorp (SWE)
26.06. – 28.06.2020 Autodromo Nazionale Monza (ITA)
10.07. – 12.07.2020 Norisring (GER)
22.08. – 23.08.2020 Brands Hatch Circuit (GBR)
04.09. – 06.09.2020 TT Circuit Assen (NED)
11.09. – 13.09.2020 Nürburgring (GER)
02.10. – 04.10.2020 Hockenheimring (GER)
Motorsport Motorsport Rene Rast - Audi - DTM - Nürburgring 2019 DTM Nürburgring 2019 Zweiter Meistertitel für René Rast

Audi-Fahrer René Rast krönte sich am vorletzten Rennwochenende zum Meister.

Mehr zum Thema DTM
Rene Rast - Audi - DTM - Hockenheim 2019
Mehr Motorsport
Nico Müller - Rene Rast - Mike Rockenfeller - DTM - Lausitzring
Mehr Motorsport
DTM-Ford der 80er-Jahre, Oldtimer-Grand-Prix Nürburgring 2019
Mehr Motorsport