DTM-Kalender bleibt unverändert

Keine Verschiebung des Nürburgring-Rennens

DTM Norisring 2014 Rennen Impressionen Foto: DTM 15 Bilder

In den letzten Wochen wurde viel darüber diskutiert, ob das DTM-Rennen am Nürburgring auf den frei gewordenen Termin des ausgefallenen Formel 1-Rennens verschoben werden soll. Nun wurde endlich eine Entscheidung getroffen.

Das achte DTM-Rennwochenende des Jahres am Nürburgring bleibt auf dem ursprünglich vereinbarten Termin am 26./27. September. Darauf einigte sich der Veranstalter ITR mit den 3 Herstellern Audi, BMW und Mercedes. sowie den Organisatoren am Nürburgring und den Sponsoren.

Kosten und Logistik-Aufwand verhindern Verschiebung

Das Rennen wird somit nicht wie zwischenzeitlich diskutiert verschoben. Aus Kostengründen war auch das Hinzufügen eines weiteren Rennwochenendes keine Option. Zur Diskussion stand das Wochenende vom 17. bis 19. Juli 2015, das aufgrund der Absage des Formel-1-Rennens frei geworden war.

"Der Termin im Juli ist grundsätzlich ideal für eine Motorsportveranstaltung und es war richtig, über eine Verschiebung bzw. eine zusätzliche Veranstaltung zu diskutieren", erklärte ITR-Chef Hans Werner Aufrecht. "Am Ende sprachen aber die Zusatzkosten sowie die großen organisatorischen und logistischen Herausforderungen dagegen, die durch die Verschiebung entstanden wären. Das Thema ist nun erledigt und wir blicken mit großer Vorfreude auf die DTM-Veranstaltung auf dem Nürburgring im September"

Die neue Ausgabe als PDF
Oberklasse Bentley Continental GT V8 2019 Bentley Continental GT V8 (2020) Neue Einstiegsmotorisierung für den Gran Turismo Bugatti Galibier Bugatti-Zukunft Zweites Modell wird ein Elektroauto sein
Sportwagen Can-Am Ryker Rally Edition Can-Am Ryker (2019) – Dreirad im Fahrbericht Motorrad-Fahrspaß für Autofahrer? Aston Martin Vantage, Exterieur Aston Martin Vantage V8 mit Handschalter Im 911 kostet manuelles Schaltgetriebe extra
SUV Rezvani Tank SUV Rezvani Tank SUV Panzerwagen mit bis zu 707 PS Nissan Navara AT32 Pickup Nissan Navara N-Guard Off-Roader AT32 So fährt das neue Navara Pickup-Topmodell
Anzeige