DTM-Kalender steht fest

Foto: dpa

Die höchste deutsche Tourenwagenklasse startet 2006 zehn Mal, davon drei Mal im Ausland. Die Rennen im englischen Brands Hatch und im französischen Le Mans sind neu im Kalender.

Le Mans steht erstmals auf dem Programm des Deutschen Tourenwagen Masters (DTM). Auf dem legendären Kurs in Nordfrankreich mit dem alljährlichen 24-Stunden-Langstreckenklassiker als Höhepunkt findet am 15. Oktober der 9. und damit vorletzte Lauf statt. Die populäre Serie umfasst zehn Rennen. Auftakt (9. April) und Finale (29. Oktober) finden traditionsgemäß auf dem Hockenheimring statt.

"Zehn Rennen, vier davon im Ausland und drei neue Rennstrecken - das ist ein gelungener Rennkalender für die DTM-Saison 2006", sagte Hans Werner Aufrecht, der Vorsitzende des DTM-Dachverbandes ITR, am Dienstag bei der Bekanntgabe. "Mit Le Mans und den übrigen neuen Strecken im Ausland erschließt die DTM weitere interessante Märkte in Europa und unterstreicht die internationale Ausrichtung der Serie."

Außer Le Mans, dem ersten Auftritt der populären Rennserie in Frankreich seit dem DTM-Neubeginn im Jahr 2000, sind die englische Traditionsstrecke Brands Hatch und der Grand-Prix-Kurs Circuit de Catalunya bei Barcelona neu im Kalender. Im niederländischen Zandvoort ist die DTM bereits mehrfach angetreten. In Deutschland fahren Audi und Mercedes zusätzlich auf dem Eurospeedway Lausitz, dem Nürburgring, dem Nürnberger Norisring und in der Motorsport Arena Oschersleben.

Der DTM-Kalender 2006:

9. April: Hockenheimring
30. April: Lausitzring
21. Mai: Oschersleben
2. Juli: Brands Hatch
23. Juli: Norisring
20. August: Nürburgring
3. September: Zandvoort
24. September: Barcelona
15. Oktober: Le Mans
29. Oktober: Hockenheimring

Die neue Ausgabe als PDF
SUV Erlkönig Land Rover Discovery Sport Land Rover Discovery Sport (2019) Künftig auch als Hybrid-SUV BMW Niere groß Retusche BMW-Nieren XXL Guck mal BMW, es geht noch breiter
Promobil
Reisemobile optimieren: Fahrkomfort Wohnmobil-Fahrwerk optimieren Mehr Komfort und Sicherheit Gebrauchtcheck: Hymer Camp Alkovenmobil Hymer Camp im Gebrauchtcheck Der jahrelange Bestseller
CARAVANING
Hero Camper Ranger Seite Hero-Camper von Kronings Zwei neue Modelle aus Dänemark Platz 1: Camping Jesolo International Top 10 hundefreie Campingplätze Top Ten Campingplätze ohne Hund
Anzeige
Gebrauchtwagen Angebote