auto motor und sport Logo
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

DTM startet in Shanghai

Foto: Wilhelm 22 Bilder

Wenn die Formel 1 im September aufbricht, um China zu erobern, war die DTM schon da. Bereits im Juli fahren die deutschen Tourenwagen durch die Straßen von Shanghai.

17.05.2004 Kommentare

Auf Einladung der Stadt-Regierung und der chinesischen Motorsportbehörde wird das Deutsche Tourenwagen Masters im Juli ein Gastspiel in der 17 Millionen-Metropole Shanghai geben. Bei dem Einladungsrennen werden keine Meisterschaftspunkte vergeben, dennoch wird das gesamte Feld an den Start gehen. Die Transportkosten bezahlen die Chinesen.

Im Gegensatz zur Formel 1 wird die DTM ihre Rennen allerdings nicht auf dem künftigen Grand Prix-Kurs austragen. Stattdessen fahren die Tourenwagen auf einem Straßenkurs durch den Stadtteil Pudong. Sowohl der chinesische TV-Sender CC TV, als auch das öffentlich rechtliche deutsche Fernsehen wollen das Rennen übertragen.

ITR-Chef Aufrecht: "Königsklasse des Tourenwagensports"

"Die Einladung unterstreicht die wachsende internationale Bedeutung der DTM als Königsklasse des Tourenwagensports. An diesem Ort vor Zehntausenden von Zuschauern ein DTM-Rennen austragen zu können, ist etwas ganz Besonderes", sagte DTM-Chef Hans-Werner Aufrecht.

Die China-Reise ist das bedeutendste Auslands-Projekt in der Geschichte der DTM. Zuletzt sorgte die deutsche Tourenwagen-Rennserie 1996 mit einem Rennen im Hafenbezirk im finnischen Helsinki für Furore. Auch für den chinesischen Motorsport ist der DTM-Besuch ein Höhepunkt. Das bisher größte Motorsport-Ereignis im Lande war 1999 ein Lauf zur Rallye-Weltmeisterschaft.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Neues Heft
Heft 05 / 2018 15. Februar 2018 178 Seiten Heftinhalt anzeigen Jetzt für 4,20 € kaufen Artikel einzeln kaufen
WhatsApp Newsletter
WhatsApp Newsletter
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden