Mercedes-Benz Bernd Schneider Shanghai xpb.cc
Audi R8 GT3 LMS, A4 DTM
Audi R8 GT3 LMS, A4 DTM
Audi R8 GT3 LMS, A4 DTM
Audi R8 GT3 LMS, A4 DTM 20 Bilder

DTM Termine 2010

Shanghai im offiziellen DTM-Kalender 2010

Die DTM hat endlich den offiziellen Rennkalender für die Saison 2010 veröffentlicht. Höhepunkt soll das Saisonfinale auf den Straßen von Shanghai werden. Start ist am 25. April - wie immer auf dem Hockenheimring.

Die DTM-Organisatoren haben es sich nicht leicht gemacht. Ungewöhnlich lange haben die Planungen für die Saison 2010 gedauert. Nun ist das Werk endlich vollbracht. Zumindest fast. Denn über das spektakuläre Saisonfinale auf dem Stadtkurs von Shanghai wird immer noch gestritten.

Zehn Rennen in fünf Ländern

Wenn der Asien-Ausflug wie geplant ins Programm kommt, dann umfasst die neue Saison insgesamt zehn Rennen. Los geht es wie immer auf dem Hockenheimring. Am 25. April dröhnen im Motodrom erstmals die V8-Aggregate im ewig jungen Duell zwischen Audi und Mercedes.

Einen Monat nach dem Appetitanreger auf der badischen Traditionsrennstrecke geht es weiter nach Spanien. Der Lauf in Valencia ersetzt das Gastspiel in Barcelona. Dabei sind die Boliden allerdings nicht auf der spektakulären Grand Prix-Rennstrecke im Yachthafen unterwegs sondern auf dem Circuit Ricardo Tomo, der sich rund 20 Kilometer außerhalb der Stadt befindet.

Zweites Gastspiel in Shanghai?

Neben Barcelona ist auch Dijon aus dem Kalender geflogen. Mit Zandvoort und Brands Hatch bleiben immerhin zwei traditionsreiche DTM-Strecken im Programm. Zum großen Saisonhöhepunkt soll jedoch das Finalrennen am 31. Oktober in Shanghai werden. In der chinesischen Hafenstadt sollen nach 2004 erstmals wieder die Tourenwagen ihre Runden drehen. Wie beim ersten Auftritt vor sechs Jahren sieht der Plan vor, dass Scheider, Paffet & Co. dabei auf einem extra eingerichteten Stadtkurs fahren.

Noch ist das Paket jedoch nicht komplett geschnürt. Das Straßenrennen in Shanghai befindet sich noch im Verhandlungsstatus. Außerdem muss der Kalender noch vom Deutschen Motorsport Bund (DMSB) und dem Motorsport Weltverband (FIA) abgesegnet werden.

Verkehr Verkehr Audi R8 GT3 LMS, A4 DTM Audi R8 GT3 LMS und A4 DTM Champions League in Monteblanco

Audi gewann mit dem 460 PS starken Audi A4 die DTM, mit dem 525 PS starken...

Mehr zum Thema DTM
DTM-Ford der 80er-Jahre, Oldtimer-Grand-Prix Nürburgring 2019
Mehr Motorsport
Yannick Dalmas - Opel Calibra V6 - DTM 1995
Mehr Motorsport
Rene Rast - Audi - DTM - Brands Hatch 2019
Mehr Motorsport