Frentzen aus Klinik entlassen

Foto: Audi

Opel-Pilot Heinz-Harald Frentzen aus Mönchengladbach ist nach seinem schweren Unfall auf dem Hockenheimring am Mittwoch (26.10.) aus dem Krankenhaus entlassen worden.

"Ich freue mich, dass es mir wieder gut geht und bedanke mich für die sehr gute Behandlung", teilte der 38 Jahre alte Rennfahrer mit. Der Heilungsprozess verlief schneller als erwartet. Ursprünglich sollte der frühere Formel-1-Fahrer bis Donnerstag auf der Intensivstation der Ludwigshafener Unfallklinik bleiben.

Frentzen war sogar schon wieder zu Späßen aufgelegt. "Es wurde mir langsam etwas langweilig", sagte er. "Ich fühle mich soweit wieder gut." Das Ärzteteam um Professor Andreas Wentzensen hatte nach einer weiteren Computer-Tomographie am Vormittag entschieden, den Patienten früher als geplant in seine Wahlheimat Monaco zurückkehren zu lassen.

Frentzen hatte bei seinem seitlichen Einschlag in einen Reifenstapel beim Saisonfinale des Deutschen Tourenwagen Masters (DTM) am Sonntagnachmittag neben Prellungen am Körper, Muskeldehnungen im Nackenbereich und einer Hirnprellung auch eine leichte Hirnblutung erlitten. Er muss aber keine Folgeschäden befürchten.

Die neue Ausgabe als PDF
SUV Erlkönig Land Rover Discovery Sport Land Rover Discovery Sport (2019) Künftig auch als Hybrid-SUV BMW Niere groß Retusche BMW-Nieren XXL Guck mal BMW, es geht noch breiter
Promobil
MK Gypsy Cruiser Mercedes Sprinter Gypsy Cruiser (2019) Moderner Ausbau von gebrauchtem Kastenwagen Reisemobile optimieren: Fahrkomfort Wohnmobil-Fahrwerk optimieren Mehr Komfort und Sicherheit
CARAVANING
Hero Camper Ranger Seite Hero-Camper von Kronings Zwei neue Modelle aus Dänemark Platz 1: Camping Jesolo International Top 10 hundefreie Campingplätze Top Ten Campingplätze ohne Hund
Anzeige
Gebrauchtwagen Angebote