Lauda-Sohn Mathias vor Wechsel in DTM zu Mercedes

Foto: Mercedes

Mathias Lauda, der Sohn des dreimaligen Formel-1-Weltmeisters Niki Lauda, steht vor einem Wechsel zu Mercedes in das Deutsche Tourenwagen Masters (DTM). "Es stimmt", bestätigte Mercedes-Motorsportchef Norbert Haug der "Bild-Zeitung".

Der 24-jährige Rennfahrer aus Österreich testete bereits im Dezember auf dem Hockenheimring. "Trotz miesen Wetters hat er sich hervorragend geschlagen", sagte Haug.

Mathias Lauda fehle lediglich die Erfahrung. "Er ist ein guter Junge. Die kann er schnell wettmachen", sagte Haug. Lauda fuhr in der vergangenen Saison ohne großen Erfolg in der GP-2-Serie. 2004 war er nur 13. in der Formel 3000 und parallel dazu Neunter in der Superfund-Euro-Serie geworden. Zuletzt gab es Spekulationen über einen Wechsel des Österreichers in die nordamerikanische ChampCar-Serie.

Laut "Bild" soll der Lauda-Sohn Ende Januar einen abschließenden Test im AMG-Mercedes absolvieren. Danach soll der Vertrag unterzeichnet werden. Bei Mercedes wurde ein Cockpit frei, da der Brite Gary Paffett nach seinem DTM-Titelgewinn zum Testfahrer für das Formel-1-Team von McLaren-Mercedes befördert wurde.

Neues Heft
Top Aktuell René Rast - DTM - Nürburgring 2018 DTM Nürburgring Rast mit perfektem Wochenende
Beliebte Artikel DTM Audi macht weiter dachzeile kurz DTM auf der Kippe
Anzeige
Sportwagen Toyota Supra - Sportcoupé - Fahrbericht Toyota GR Supra (2019) Premiere in Detroit Lexus RC F Track Edition Lexus RC F Track Edition (2019) Mit 500 PS auf die Piste
Allrad Porsche Macan, Facelift 2019 Porsche Macan (2019) Facelift Scharfes Heck, starke Motoren Audi SQ5 3.0 TFSI Quattro, Exterieur, Heck SUV Neuzulassungen November 2018 Audi und Porsche unter Druck
Oldtimer & Youngtimer Porsche 911 (996) Carrera Coupe Porsche 911 (996) Kaufberatung Probleme des Schnäppchen-Elfer Aston Martin Heritage EV Concept Aston Martin Heritage EV Concept Elektroantrieb für Klassiker