Mercedes

DTM-Mannschaftsaufstellung komplett

Foto: dpa

Bruno Spengler wird befördert, Jean Alesi rutscht ins zweite Glied. Die DTM-Fahreraufstellung bei Mercedes bietet wenig Überraschendes.

Vier Piloten erhalten in der Saison 2006 eine neue Mercedes-C-Klasse im Titelkampf des Deutschen Tourenwagen Masters DTM. Neben Publikumsliebling Mika Häkkinen erhalten Jamie Green und Bruno Spengler ein aktuelles Auto. Der Kanadier Spengler empfahl sich ebenso wie der Engländer Green 2005 mit starken Leistungen in einem 2004er Auto für höhere Aufgaben.

Trotz einer durchwachsenen Saison erhält auch der viermalige DTM-Champion Bernd Schneider wieder Topmaterial beim HWA-Team. "Dass er im Vorjahr das Finale in Hockenheim gewonnen hat, beweist, dass man auf ihn zählen kann, wenn es darauf ankommt", argumentiert Sportchef Norbert Haug.

In die zweite Reihe rutscht dagegen Jean Alesi. Der Franzose, der bereits 2005 nicht mehr allzuviel Rückhalt im Werksteam genoss, fährt nun ein 2005er Auto bei Persson. Den zweiten Persson-Mercedes fährt der Grieche Alexandros Margaritis.

Zwei Autos der Saison 2005 setzt auch das Mücke-Team ein. Neben Stefan Mücke greift Renault-World-Series-Fahrer Daniel la Rosa ins Lenkrad. Weitere DTM-Neulinge sind Susie Stoddart (Mücke) und Mathias Lauda (Persson), die jeweils 2004er Autos erhalten.

Die neue Ausgabe als PDF
Oberklasse Alpina B7 Biturbo 2019 Alpina B7 (2019) Untenherum mit viel mehr Druck Care by Volvo Auto-Flatrate Auto-Flatrate statt Kauf Alle Auto-Abos im Überblick
Sportwagen TTP Tuning Porsche Cayman GT4 Fahrbericht Sportscars & Tuning Umbruch in der Tuning-Branche Tuner in der WLTP-Falle Ferrari 812 Superfast, Lamborghini Aventador S, Exterieur Ferrari 812 Superfast & Lamborghini Aventador S Italienische V12-Sportwagen im Fahrbericht
SUV Cupra Terramar Cupra Terramar (2020) SUV-Coupé mit 300 PS 02/2019 Bentley Bentayga Speed Bentley Bentayga Speed Der schnellste SUV der Welt
Anzeige
Gebrauchtwagen Angebote