Mercedes präsentiert DTM-Auto

Foto: Mercedes

Auf dem Genfer Automobilsalon zeigte Mercedes erstmals offiziell das neue Einsatz-Auto für das Deutsche Tourenwagen Masters (DTM).

Die Tests laufen bereits seit geraumer Zeit auf Hochtouren, und aufmerksame Fotografen konnten den neuen Mercedes-Renner in Barcelona oder Estoril auch bereits ohne Kriegsbemalung ablichten. Nun haben die Untertürkheimer das neueste Sportgerät erstmals offiziell vorgestellt.

Im Gegensatz zum Vorjahresrenner, dessen Optik und Technik weitgehend auf dem 2005er Auto basierten, schuf der Techniker-Stab um Gerhard Ungar für die Saison 2007 ein komplett neues Auto mit dem Gesicht der neuen C-Klasse.

Mehr Drehmoment, mehr Agilität

Bereits im März des vergangenen Jahres begannen die ersten Arbeiten an der Neukonstruktion. Das Hauptaugenmerk legte Ungar auf Radaufhängungen und Motor. Die Leistung des optimierten Vierliter-V8 gibt Mercedes nun mit 470 PS an. Das maximale Drehmoment liegt bei 500 Newtonmetern.

In der Vorwoche testete das Werksteam HWA in Barcelona. Zunächst arbeitete sich Meister Bernd Schneider im neuen Sportgerät ein. Nach zwei Tagen übernahm Mika Häkkinen die C-Klasse. Weitere neue Komponenten erprobten Jamie Green und Bruno Spengler in Vorjahres-Autos. In den vergangenen Tagen testete dann der gesamte Kader im portugiesischen Estoril.

Wer kommt für Vodafone?

Wie Konkurrent Audi wird Mercedes für die kommende Saison vier neue Autos (Schneider, Häkkinen, Spengler, Green) einsetzen, dazu kommen ebensoviele Vorjahres-Renner und zwei 2005er Autos.

Die Fan-Gemeinde wartet gespannt auf die endgültige Lackierung des Autos von Meister Schneider, nachdem der langjährige Sponsor Vodafone abgesprungen ist.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
Oberklasse Erlkönig Rolls Royce Ghost Erlkönig Rolls-Royce Ghost (2021) Neue Generation auf neuer Plattform Karma Revero Teaser Karma Revero Erlkönig Weiterentwicklung mit Pininfarina
Sportwagen Porsche Taycan Teaser Porsche Taycan (2019) Erstmal teuer, aber heiß begehrt Porsche E-Macan Porsche-Neuheiten bis 2025 E-Macan, 918-Nachfolger und 935
SUV Skoda Karoq Sportline Fahrbericht Skoda Karoq Sportline (2019) Mit 190 PS ein SPORT-Utlity Vehicle? Fiat 500X 1.6 Multijet, Exterieur Fiat 500X 1.6 Multijet im Dauertest Kleiner Fiat-SUV mit Langzeitqualitäten?
Anzeige