Rätsel um Audi-Aufhängung

Foto: Audi 21 Bilder

Nach dem Verlust eines sicher geglaubten Sieges in Brands Hatch durch einen Aufhängungsschaden bei Tom Kristensen, tappt man bei Audi über die Ursache noch immer im Dunkeln. Audi bestreitet nach wie vor, dass die Querlenker am DTM-Auto zu filigran sind.

Gegenüber der "Motorsport aktuell" wehrt sich Audi-Sportpressechef Jürgen Pippig gegen den Verdacht, Audi habe zugunsten eines möglichst niedrigen Gewichts an den falschen Stellen am Material gespart. "Den Vorwurf, wir seien unnötige Risiken eingegangen, muss ich entschieden zurückweisen."

Obwohl bereits beim Saisonauftakt in Hockenheim mehrere Aufhängungsschäden auftraten, sieht man in Ingolstadt nach wie vor kein grundsätzliches Problem. "Auch die Laufzeiten der Teile wurden nicht überschritten", sagt Pippig.

Probleme bei weiteren Autos

Das betreffende Teil wird nun geröntgt, um einem möglichen Fertigungs- oder Materialfehler auf die Spur zu kommen. Laut Audi hielten die Aufhängungen bei den anderen Autos das Rennen in Brands Hatch klaglos durch. "Martin Tomczyk zum Beispiel ist einer, der immer extrem über die Curbs fährt. Doch an seinem Auto war nichts zu erkennen. Und Tom hat sich ganz bewusst von den Randsteinen ferngehalten. Unsere Datenaufzeichnungen belegen das", sagt Pippig.

Es gibt allerdings auch die Information aus dem Audi-Lager, wonach bei Testfahrten in Magny Cours und auch beim Training in Brands Hatch Probleme an Aufhängungsteilen bei mindestens zwei Autos auftraten.

Elf Punkte verloren

Wie auch immer: Der Kristensen-Ausfall in Brands Hatch könnte Audi die Meisterschaft kosten. Statt die DTM mit sieben Punkten anzuführen, liegt der beste Audi-Fahrer in der Tabelle nun vier Zähler hinten.

Neues Heft
Top Aktuell René Rast - DTM - Nürburgring 2018 DTM Nürburgring Rast mit perfektem Wochenende
Beliebte Artikel Brands Hatch Ekström siegt Audi-Aufhängungsbrüche Kein Handlungsbedarf
Anzeige
Sportwagen Toyota Supra - Sportcoupé - Fahrbericht Toyota GR Supra (2019) Premiere in Detroit Lexus RC F Track Edition Lexus RC F Track Edition (2019) Mit 500 PS auf die Piste
Allrad Porsche Macan, Facelift 2019 Porsche Macan (2019) Facelift Scharfes Heck, starke Motoren Audi SQ5 3.0 TFSI Quattro, Exterieur, Heck SUV Neuzulassungen November 2018 Audi und Porsche unter Druck
Oldtimer & Youngtimer Porsche 911 (996) Carrera Coupe Porsche 911 (996) Kaufberatung Probleme des Schnäppchen-Elfer Aston Martin Heritage EV Concept Aston Martin Heritage EV Concept Elektroantrieb für Klassiker