DTM-Rennkalender 2019

Assen und Zolder neu dabei

DTM - Nürburgring 2018 - Start Foto: Wilhelm 64 Bilder

Kurz vor dem Finale in Hockenheim hat die DTM ihren Kalender für 2019 vor: Auf dem Terminplan der höchsten deutschen Tourenwagenserie stehen 18 Rennen an neun Rennwochenenden. Darunter auch zwei Neulinge.

Die Rennen in Deutschland bleiben wie gehabt: In Hockenheim startet die DTM traditionell das neue Jahr und beendet es. Die 2019er Saison beginnt am ersten Mai-Wochenende und endet am ersten Oktober-Wochenende. Neben Hockenheim fährt die DTM in Deutschland weiterhin auf dem Lausitzring, Norisring und Nürburgring.

W-Series im DTM-Rahmenprogramm

Zu den fünf Rennwochenenden in Deutschland kommen vier im Ausland. Budapest, Zandvoort und Spielberg fliegen aus dem Kalender. Stattdessen zieht es die DTM ins niederländische Assen und ins belgische Zolder. Dort liegt die Geburtsstätte der DTM. Am 11. März 1984 trug sie in Zolder das erste Rennen der Geschichte aus – damals noch unter dem Titel „Deutsche Produktionswagen-Meisterschaft“. Zuletzt fuhr die DTM im Jahr 2002 auf dem Circuit Zolder. In Assen dagegen gastiert die DTM erstmals überhaupt.

W-Series - Rennwagen - 2019 W-Series startet 2019 Neue Formel-Rennserie für Frauen

Die beiden weiteren Rennstrecken außerhalb Deutschlands sind seit 2018 Bestandteil des Kalenders: Misano und Brands Hatch. Drei gestrichene Strecken, zwei neue: Macht unterm Strich neun Rennwochenenden 2019. Die offiziellen Testfahrten steigen Mitte April auf dem Lausitzring.

Neuigkeiten hat die DTM auch beim Rahmenprogramm zu vermelden: Die Tourenwagen-Serie arbeitet mit der neu aufgelegten W-Series zusammen, die Frauen den Schritt in den Spitzenmotorsport ebnen soll. In der W-Series wird mit Einheits-Formelautos mit 1,8-Liter-Vierzylinder-Turbomotoren gefahren. Die DTM stellt 2019 bekanntlich ebenfalls auf Turbomotoren um (Zweiliter-Vierzylinder-Turbo). Außerdem bekommen die Fans an DTM-Rennwochenenden die Formel-3-EM und Porsche-Markenpokale zu sehen.

DTM-Rennkalender 2019

Strecke Datum
Lausitzring (Test) 15.-18. April 2019
Hockenheim 3.-5. Mai 2019
Zolder 17.-19. Mai 2019
Misano 7.-9. Juni 2019
Norisring 5.-7. Juli 2019
Assen 19.-21. Juli 2019
Brands Hatch 10.-11. August 2019
Lausitzring 23.-25. August 2019
Nürburgring 13.-15. September 2019
Hockenheim 4.-6. Oktober 2019
Die neue Ausgabe als PDF
Oberklasse Bentley Continental GT V8 2019 Bentley Continental GT V8 (2020) Neue Einstiegsmotorisierung für den Gran Turismo Bugatti Galibier Bugatti-Zukunft Zweites Modell wird ein Elektroauto sein
Sportwagen Aston Martin DBS GT Zagato und DB4 GT Zagato Aston Martin DBS GT Zagato und DB4 GT Zagato Im Doppelpack für über 8 Millionen Euro Ferrari P80/C Einzelstück Ferrari P80/C Dino-Remake mit Mega-Abtrieb
SUV Ford Bronco Ford Bronco 2020 Erste Bilder und Infos vom Retro-Geländewagen BMW X1 xDrive25Le Neuer BMW X1 xDrive25Le China-PHEV mit 110 km E-Reichweite
Anzeige