DTM-Showevent München

Rosberg fährt Formel 1 im Olympiastadion

DTM München 2011 Foto: DTM 23 Bilder

Die DTM-Fans bekommen beim Showevent im Münchner Olympiastadion noch ein besonderes Bonbon geboten. Formel 1-Pilot Nico Rosberg bringt seinen Silberpfeil mit und wird ein paar Demorunden drehen.

Das große DTM-Showevent in München am 17. Juli wird immer größer. Nachdem BMW schon die Präsentation des M3 DTM Conceptcars für 2011 bekanntgeggeben hatte, setzte Mercedes nun noch einen drauf. Nico Rosberg kommt ins Olympiastadion und bringt seinen aktuellen Formel 1-Dienstwagen mit.

Der 26-Jährige wird am Sonntag (17.7.) ab 13.45 Uhr einige Demorunden auf der knapp 1,2 Kilometer langen Piste drehen. "Das ist ein einzigartiges Event", freut sich der Wahlmonegasse bereits. "Ich hoffe, dass viele Fans kommen. Ich erwarte eine hammermäßige Show. Das wird sicher toll." Rosberg kündigte bereits an, dass er die Fans mit einigen Donuts im Formel 1-Auto zum Toben bringen will.

Mercedes und Audi nehmen Schaulaufen ernst

Auch Mercedes-Sportchef Norbert Haug erwartet viel Action. "Der Motorensound kommt noch viel mehr zur Geltung als auf der Rennstrecke. Das wird besser als ein Rockkonzert." Auch wenn der DTM-Lauf im Olympiastadion als Showevent deklariert ist und deshalb keine Punkte vergeben werden, so geht es laut Haug "nicht um die goldene Ananas."

Audi hat sogar ein spezielles Testprogramm für das medienwirksame Schaulaufen in München geplant. "Das wird schon zur Sache gehen", erwartet Haug. "Die Fahrer werden vielleicht sogar noch mehr aufgeigen als bei einem normalen DTM-Lauf."

Die neue Ausgabe als PDF
Oberklasse Bentley Continental GT V8 2019 Bentley Continental GT V8 (2020) Neue Einstiegsmotorisierung für den Gran Turismo Bugatti Galibier Bugatti-Zukunft Zweites Modell wird ein Elektroauto sein
Sportwagen Ferrari P80/C Einzelstück Ferrari P80/C Dino-Remake mit Mega-Abtrieb Porsche 917 Designstudie Porsche 917 Designstudie Dieses Concept Car wurde nie gezeigt
SUV BMW X1 xDrive25Le Neuer BMW X1 xDrive25Le China-PHEV mit 110 km E-Reichweite Porsche Panamera Turbo S E-Hybrid Sport Turismo, Exterieur Cayenne Turbo S E-Hybrid Porsche-Chef bestätigt neuen Top-Cayenne
Anzeige