Tour de France verdrängt DTM

Foto: DTM

Wegen der Tour de France startet die Deutsche Tourenwagen Masters (DTM) am Sonntag (17.7.) auf dem Norisring in Nürnberg dreieinhalb Stunden später als üblich.

Die ARD berichtet zunächst von der 15. Etappe aus Frankreich. Anschließend ist der TV-Sender pünktlich zum Start um 17.40 Uhr live auf dem Norisring dabei. Die Qualifikation beginnt am Samstag ebenfalls verspätet um 17.30 Uhr. Die ARD überträgt seit dieser Saison alle Rennen der populären Tourenwagenserie. Die DTM-Läufe starten in der Regel sonntags um 14.00 Uhr.

Vor dem sechsten von elf Saisonrennen führt der schwedische Titelverteidiger Mattias Ekström (35 Punkte) im Audi mit einem Zähler vor dem Briten Gary Paffett im Mercedes und dem Dänen Tom Kristensen (26) ebenfalls in einem Audi.

Der Norisring ist mit 2,3 Kilometern der kürzeste Kurs im DTM-Kalender. Für eine Runde benötigen die Fahrer rund 50 Sekunden. Vor allem die Bremsen sind auf der Strecke gefordert. "So simpel der Norisring mit seinen vier Kurven aussieht, so sehr hat es die Strecke in sich", meinte Mercedes-Motorsportchef Norbert Haug. "Im kurzen Rhythmus zwischen Beschleunigen, Bremsen und Einlenken werden die Fahrer so extrem gefordert wie ihre Autos."

Neues Heft
Top Aktuell René Rast - DTM - Nürburgring 2018 DTM Nürburgring Rast mit perfektem Wochenende
Beliebte Artikel Alain Prost testet DTM-Autos DTM Paffet siegt in Oschersleben
Anzeige
Sportwagen Jaguar Land Rover Fahrdynamik Advertorial Auf Knopfdruck: Sport Mehr Fahrspaß durch Technik Porsche 911 (992) Cabrio Erlkönig Erlkönig Porsche 911 Cabrio (992) Offener Elfer startet 2019
Allrad Toyota RAV 4 2018 New York Sitzrobe Toyota RAV4 (2018) SUV-Neuauflage ab 29.990 Euro Porsche Macan, Facelift 2019 Porsche Macan (2019) Facelift Scharfes Heck, starke Motoren
Oldtimer & Youngtimer Porsche 911 (996) Carrera Coupe Porsche 911 (996) Kaufberatung Probleme des Schnäppchen-Elfer Aston Martin Heritage EV Concept Aston Martin Heritage EV Concept Elektroantrieb für Klassiker