Vorschau Lausitzring

Mercedes-Revier

Foto: DTM 39 Bilder

Nach drei von zehn Rennen führt Audi-Pilot Timo Scheider die Tabelle mit einem Punkt an, doch mit Jamie Green sitzt ihm ein Mercedes-Pilot dicht im Nacken. Beim vierten Rennen der Saison auf dem Lausitzring (17./18.05.) könnte es für Audi eng werden, denn bisher sprach die Statistik für Mercedes.

Seit 2001 konnten die Stuttgarter sechs Siege auf der 3,478 Kilometer langen Strecke verbuchen. Im Kampf um den besten Startplatz gewann Mercedes sogar sieben Mal gegen Audi. Davon, dass der Eurospeedway Mercedes-Revier ist, will Sportchef Norbert Haug allerdings nichts wissen. "Wir waren dort bisher erfolgreich. Aber das muss dieses Jahr nichts heißen. Es gibt keinen Grund, warum Audi nicht stark sein sollte", räumt er ein.

2008er-Audi zehn Kilogramm schwerer

Und damit hat er nicht unrecht. Denn die 2008er-Audis haben zwar zehn Kilogramm mehr Gewicht auf dem Buckel, aber dass das keine große Rolle spielt, zeigte sich schon in Mugello, als die Ingolstädter 20 Kilo mehr mit sich rumschleppten und trotzdem eine gute Performance zeigten. Blickt man auf die letzten drei Rennen hat man in Ingolstadt das bessere Paket geschnürt, auch wenn Green den letzten Pokal nach Stuttgart holte.

Nach dem Gastspiel im italienischen Mugello, erwartet die 19 Piloten nun eine Strecke, die das Gegenteil des schnellen Kurses ist. "In Italien gab es lange und schnelle Kurven, in der Lausitz gibt es überwiegend langsame Kurven und Richtungswechsel", erklärt Audi-Pilot Tom Kristensen. "Die meisten Kurven werden im zweiten oder dritten Gang gefahren, es gibt nur eine schnelle Ecke. An allen anderen Stellen geht es um Bremsen und Traktion. Der Asphalt bietet wenig Grip."

Im vergangenen Jahr belegte Mercedes die Plätze eins bis vier, Scheider war bester Audi-Pilot auf Rang fünf. Das Qualifying beginnt am Samstag  um 13:28 Uhr, das Rennen am Sonntag um 14:03 Uhr.

Neues Heft
Top Aktuell Gary Paffett - DTM - Hockenheim 2018 DTM Hockenheim 2018 Paffett-Titel trotz Rast-Sixpack
Beliebte Artikel Mercedes nicht in Top-Form Mugello Erster Mercedes-Sieg durch Green
Anzeige
Sportwagen Subaru WRX STI Diamond Edition Subaru WRX STI Diamond Edition 354 PS aus Südafrika Speed Buster BMW M5 BMW 5er-Tuning Bis zu 747 PS im M5 sind möglich
Allrad Jeep Gladiator JT Pickup Jeep Wrangler Gladiator (2019) Erste Bilder durchgesickert Toyota Tundra Kalifornien Toyota Tundra im Waldbrand-Einsatz Retten bis das Rücklicht schmilzt
Oldtimer & Youngtimer Mercedes 230 SL Pagode (1965) Wiesenthal Mercedes-Sammlung Wiesenthal Von der Pagode bis zum Pullman Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu