East Coast Defender Land Rover mit Tesla-Elektroantrieb E.C.D.
East Coast Defender Project Soho Tuning
East Coast Defender Project Soho Tuning
East Coast Defender Project Soho Tuning
East Coast Defender Project Soho Tuning 9 Bilder

Land Rover Defender mit Elektroantrieb

Tesla-Power im Klassik-Landy

Ein US-Tuner will klassische Land Rover Defender mit Technik von Tesla zu Elektroautos umbauen. Fünf Sekunden von 0 auf 100 km/h werden versprochen.

Der klassische Land Rover Defender ist seit Januar 2016 mausetot, die Produktion eingestellt, der moderne Nachfolger seit Kurzem auf dem Markt. Das ändert nichts an der Fan-Base, die dem kantigen Original die Treue hält. In den USA, wo der Defender lange Jahre nicht als Neuwagen verfügbar war, ist der Kult um den Kasten ebenfalls enorm.

Vom Chevy-V8 zum Tesla-Stromer

East Coast Defenders aus Florida, inzwischen umfirmiert zu "E.C.D. Automotive Design", hat sich in der Vergangenheit vor allem mit Defender-Umbauten auf fette V8-Motoren einen Namen gemacht (siehe "Project Soho" in der Bildergalerie). Nun wollen die Tuner allerdings weg vom Fossil-Sprit und elektrisch in die Neuzeit starten.

East Coast Defender Land Rover mit Tesla-Elektroantrieb
E.C.D.
Strom statt V8: E.C.D. aus Florida will Tesla-Technik in den Defender bauen

Angekündigt ist ein Umbau des klassischen Defender zum E-Offroader mit Tesla-Technik. E-Motor und Batterien sollen vom US-Konzern stammen. Dazu will E.C.D. einen Tesla-Elektromotor direkt an das Verteilergetriebe anflanschen; der permanente Allrad und die per Kardanwelle angetriebenen Starrachsen würden also erhalten bleiben. Die Tesla-Batterien sollen je zur Hälfte in die vorderen und hinteren Abschnitte des Leiterrahmens integriert werden.

Angeblich mit 100 kWh-Akkus

Über technische Details verliert E.C.D. derzeit noch keine Worte, auch ein Startzeitpunkt des Projekts und die ungefähren Kosten werden nicht genannt. Lediglich Eckdaten zur Akku-Kapazität (100 kWh), zu Fahrleistungen (0-100 km/h in rund fünf Sekunden) und zur Reichweite (350 Kilometer) werden angegeben.

Die Idee eines elektrisch angetriebenen Defender ist nicht neu, sogar Land Rover selbst hatte vor etlichen Jahren mit diesem Thema experimentiert. Auch der seit Jahren angekündigte Bollinger B1 verfolgt das identische Thema, ist bislang allerdings nach wie vor nicht als Serienmodell verfügbar. Es könnte also auch bei E.C.D. noch ein bisschen dauern, bis die Idee des Elektro-Defender in die Tat umgesetzt wird.

Umfrage

16184 Mal abgestimmt
Ist der neue Defender ein würdiger Nachfolger seines ruhmreichen Vorgängers?
Ja, Design und Funktionalität passen.
Nein, zu groß, zu verspielt, zuviel SUV.

Fazit

Eine amerikanische Tuning-Firma will alte Land Rover Defender-Modelle zu elektrisch angetriebenen Offroadern umbauen. Die Technik der E-Geländewagen soll von Tesla kommen. Welche Komponenten exakt verbaut werden sollen, wird bislang jedoch noch nicht mitgeteilt.

Land Rover Defender
Artikel 0 Tests 0 Generationen 0 Videos 0
Alles über Land Rover Defender
Mehr zum Thema SUV (Sport Utility Vehicle)
09/2020, Black Box Richter Porsche Cayenne Nebulus
Tuning
Road Rover
Neuheiten
Mazda CX-30 2.5 Turbo USA
Neuheiten