09/2015, Porsche Mission E Porsche
09/2015, Porsche Mission E
Porsche Mission E Sitzprobe
Porsche Mission E Sitzprobe
Porsche Mission E Sitzprobe
10 Bilder

Porsche Mission E

Sitzprobe im Elektro-Sportwagen

Porsche hatte uns auf der IAA 2015 exklusiv die Türen der Elektrostudie Mission E geöffnet und erste Einblicke in die Zuffenhausener Sportwagen-Zukunft gewährt.

Die gegenläufig angeschlagenen, aber leider serienfernen Türen sind natürlich optisch erste Sahne, erleichtern aber auch den Einstieg in den Innenraum enorm, denn wer den Mission E entern will, muss sich ohnehin schon tief ducken. Vorbei an den breiten Seitenschweller aus Carbon geht es auf eng geschnittene, recht spärlich gepolsterte Sportledersitze, die auch in der zweiten Reihe in gleicher Form verbaut sind, die Studie ist als Viersitzer konzipiert.

Die schmale Mittelkonsole läuft bis nach hinten durch. Besonders imposant ist der Arbeitsplatz des Fahrers. Das Lenkrad kennen Sportwagen-Fans schon aus dem 918 Spyder. Ähnlich wie im Hybrid-Sportwagen verläuft die frei stehende Mittelkonsole mit integriertem Touch-Pad und kleinem Getriebewähl-Knubbel schräg nach oben in den Armaturenträger – der Herberge zahlreicher Displays. Der gebogene Bildschirm hinter dem Lenkrad ist im Vergleich zu den volldigitalen Instrumenten aus aktuellen VW- und Audi-Modellen riesig und liefert dem Fahrer neben den wichtigsten Fahrinfos auch die Bilder der Außenkameras (ersetzen die Außenspiegel), Verkehrs- und Wetterdaten sowie Neuigkeiten aus sozialen Netzwerken.

Porsche Mission E Sitzprobe
Stefan Baldauf / Guido ten Brink
Der gebogene Bildschirm hinter dem Lenkrad ist im Vergleich zu den volldigitalen Instrumenten aus aktuellen VW- und Audi-Modellen riesig und liefert dem Fahrer neben den wichtigsten Fahrinfos auch die Bilder der Außenkameras.

Weitere Daten des Infotainmentsystems liefert ein zweiter, schmaler Bildschirm der ab der Mittelkonsole bis zum Beifahrer reicht. Natürlich ist der Mission E auch vernetzt – so können die Passagiere online gehen oder sich das Fahrzeug beispielsweise mit der Werkstatt in Verbindung setzen. Einem wichtigen Alleinstellungsmerkmal bleibt Porsche aber auch in seinen Zukunftsmodellen treu: Der Startknopf für die E-Motoren befindet sich linker Hand.

Zur Startseite
Sportwagen E-Auto Porsche Taycan Erlkönig Jetzt ungetarnt erwischt Porsche Taycan (2020)
Porsche
Artikel 0
Tests 0
Baureihen 0
Alles über Porsche
Mehr zum Thema Elektroauto
Opel Corsa-e
Neuheiten
Skoda Citigo iV
E-Auto
5/2019,EON Elektroauto Laden
Tech & Zukunft