Toyota Proace Elektro 2020 Toyota

E-Antrieb für die Nutzfahrzeuge

Toyota elektrifiziert Proace und Proace City

Im Rahmen seiner neuen Strategie für Nutzfahrzeuge hat Toyota rein elektrische Varianten von Proace und Proace City angekündigt. Die Markteinführung soll ab 2020 erfolgen.

Seit 2016 teilt sich der Toyota Proace die EMP2-Plattform mit den PSA-Baureihen Citroën Jumpy und dem Peugeot Expert und wird wie diese in Frankreich gefertigt. Nach der Übernahme durch PSA kommt mit dem Opel Zafira Life ein weiteres Modell auf besagter Plattform dazu. Der französische Autokonzern kündigte die Elektrifizierung der kleinen Nutzfahrzeuge bereits an. Das Toyota nachzieht, überrascht daher nicht. Bislang ist der Proace ausschließlich mit Dieselmotoren zu kaufen, die Markteinführung der rein elektrischen Modelle ist für 2021 geplant. Nähere Angaben zum Elektroantrieb und der Reichweite machen Toyota, wie auch die beiden französischen Hersteller noch nicht.

Bereits Anfang 2020 soll der Toyota Proace City an den Start gehen. Der kompakte Hochdachkombi basiert ebenfalls auf der EMP2-Plattform und ist mit Citroën Berlingo und Opel Combo nahezu baugleich. Weitere Informationen zum Elektroantrieb gibt es aber auch für dieses Modell noch nicht.

Toyota Proace Elektro 2020
Toyota
Nutzfahrzeuge E-Auto Renault Master Z.E. Hydrogen Renault Kangoo Z.E. und Master Z.E. Jetzt auch mit Brennstoffzellentechnik

Eine Brennstoffzelle an Bord soll die Reichweite deutlich verlängern.

Toyota Proace
Artikel 0
Tests 0
Generationen 0
Alles über Toyota Proace
Mehr zum Thema Alternative Antriebe
Toyota Mobilitaets-Themenpark Tokyo Motor Show 2019
Mobilitätsservices
Elektromobilität Folge 3
Tesla Model S
Neuheiten