Tesla Model Y by Unplugged Performance Unplugged Performance
Tesla Model Y (2020)
Tesla Model Y (2020)
Tesla Model Y (2020)
Tesla Model Y (2020) 14 Bilder

Erstes Tuning für Tesla Model Y

Schon vor dem Marktstart getunt

Unplugged Performance stellt bereits vor dem Marktstart ein Tuningkit für den Tesla Model Y vor.

Ab Herbst 2020 möchte Tesla den Model Y in den USA anbieten, der deutsche Marktstart ist für Anfang 2021 geplant. Das Crossover-Modell basiert auf dem Model 3, ist aber größer und bietet bis zu sieben Sitzplätze. Tuner Unplugged Performance aus Hawthorne im Los Angeles County stellt schon jetzt ein Tuningkit für den Model Y vor.

Unplugged Performance hat bereits viel Erfahrung beim Tuning von Tesla-Modellen – mit einem Umbaukit für das Model 3 sind die Amis recht erfolgreich. Dieses Kit besteht zum großen Teil aus Aerodynamik-Teilen – es ähnelt dem neuen Model-Y-Kit stark. Hinzu kommen größere Bremsen und leichtere Räder. Laut Unplugged Performance ging beim Model 3 dank neuem Frontschweller, neuem Heckspoiler und niedrigerem Fahrwerk der Luftwiderstand um 21 Prozent runter. Ähnliche Verbesserungen erhoffen sich die Tuner auch beim Model Y.

Tesla Model Y by Unplugged Performance
Unplugged Performance
Erstes Rendering: So stellt sich Unplugged Performance seinen getunten Tesla Model Y vor.

Schon örtlich nahe an Tesla

Der Tuner besteht darauf, nicht nur die Leistungsfähigkeit des Model Y auf der Rennstrecke zu verbessern, sondern auch den Komfort. Ober er dafür ebenfalls spezielle Umbaumaßnahmen plant, ist noch nicht bekannt. Auch zum Marktstart des Model-Y-Tuning hat Unplugged Performance noch keine Angaben gemacht.

Tesla Model Y (2020)
Tesla
Mit deutlich anderer Front als das Tuning-Modell: die Serienversion des Tesla Model Y.

Seit 2013 gibt es Unplugged Performance als Tochter des Verbrennungsmotor-Autotuners Bulletproof Automotive. Gründer beider Unternehmen ist der Amerikaner Ben Schaffer. Beide Unternehmen firmieren unter der gleichen Adresse, das Tesla Design Center, ein Tesla Supercharger und ein Standort von Elon Musks Weltraumunternehmen SpaceX befinden sich in Gehweite.

Umfrage

972 Mal abgestimmt
Ist Tuning auch bei Elektroautos okay?
Ja, zumindest an der Optik lässt sich immer was machen.
Nein, die sind doch schon vom Hersteller durchoptimiert.

Fazit

Tuning bei Elektroautos nimmt bisher weitestgehend den Antriebsstrang aus – noch trauen sich die Veredler nicht an die komplizierte Steuerung der Elektrokomponenten heran. Aber mit Aerodynamik-Komponenten, Tieferlegungen und Renn-Bremsen lässt sich ein Geschäft aufbauen, wie Unplugged Performance beweist. Dass die amerikanischen Tuner ihr Tesla-Model-3-Tuning-Kit jetzt auch für das auf dem Model 3 basierende Model Y anpassen, ist keine Überraschung.

SUV E-Auto Tesla Model Y (2020) Bald Batterieknappheit bei Tesla wegen Model Y? Partner Panasonic warnt vor Engpass

Panasonic und Tesla sind sich uneins über die Batterieproduktion.

Tesla Model Y
Artikel 0
Tests 0
Generationen 0
Alles über Tesla Model Y
Mehr zum Thema Elektroauto
Retrofit Tesla Model X
Alternative Antriebe
VW E-Up (2020)
E-Auto
VW ID. Space Vizzion
Neuheiten