BMW M6 Erlkönig

Power-Version des 6er Coupés

Erlkönig BMW M6 Foto: SB-Medien 13 Bilder

Die neue Generation des BMW 6er ist auf dem deutschen Markt angekommen. Folgen wird noch eine potente M-Version des Zweitürers. Unser Erlkönigjäger hat den neuen M6 mit weniger Tarnung erlegt.

Dieser wird unter der Haube den aus dem BMW X5M und dem BMW X6M bekannten 4,4-Liter-V8-Biturbo tragen, der auch im BMW M5 seine Arbeit verrichtet.

BMW M6 mit Biturbo-V8

Dieses Aggregat leistet im M5 wie im BMW M6 560 PS und 680 Nm Drehmoment. Hinzu kommen beim M6 die üblichen M-Attribute: neu abgestimmtes Fahrwerk, größere Felgen und breitere Reifen, eine Vierrohrauspuffanlage, eine stärker dimensionierte Bremsanlage und deutlich dynamischer gezeichnete Schürzen vorn und hinten.

Übernehmen wird der M6 auch das Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe aus dem M5 sowie dessen aktives Hinterachsdifferenzial. Auch die Bremsanlage sowie weitere Fahrwerkskomponenten und die programmierbaren Fahrprogramme dürften vom M5 in den M6 wandern. Als Option dürfte zudem das M-Package verfügbar sein, das den M6 über 300 km/h schnell macht.

Der M5 kostet 102.700 Euro, der M6 dürfte preislich noch darüber liegen.

Neues Heft
Top Aktuell Teaser Kia Soul Erlkönig Kia Soul (2020) Neuer Soul wird SUV-iger
Beliebte Artikel Das ist der neue BMW 3er Neuauflage des Bayern-Königs BMW 6er Cabrio, Detroit Motor Show, Rundgang BMW 6er Cabrio Weltpremiere für das Cabrio
Anzeige
Sportwagen Speed Buster BMW M5 BMW 5er-Tuning Bis zu 747 PS im M5 sind möglich Mercedes E 400 Coupé, Frontansicht Sportwagen-Neuzulassungen Oktober Mercedes E Coupé vor Mustang
Allrad Jeep Gladiator JT Pickup Jeep Wrangler Gladiator (2019) Erste Bilder durchgesickert Toyota Tundra Kalifornien Toyota Tundra im Waldbrand-Einsatz Retten bis das Rücklicht schmilzt
Oldtimer & Youngtimer Mercedes 450 SEL 6.9 W116 (1979) Wiesenthal Mercedes-Sammlung Wiesenthal 450 SEL 6.9 aus Erstbesitz Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu