auto motor und sport Logo
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Suzuki Jimny (2018)

Wie ein kleines G-Modell

Suzuki Jimny Foto: Suzuki 24 Bilder

Suzuki bringt vom kleinen Geländewagen Jimny 2018 eine Neuauflage. Die wurde schon vor Monaten als Erlkönig erwischt, jetzt gibt es erste Bilder vom kleinen Geländewagen-Modell, der wie eine verkleinerte Version des Mercedes G-Modell wirkt.

18.06.2018 Uli Baumann Powered by

Die Neuauflage des Suzuki Jimny bleibt ihrem kompakten Format treu. Auch der Neue scheint kaum über die bisherige Länge von 3,70 Meter zu wachsen. Es bleibt zudem beim dreitürigen Konzept.

Das Design der Karosserie wird noch kastiger und erinnert stark an das Mercedes G-Modell, das bei Mercedes selbst gerade stark aktualisiert wird. Die Front des Jimny trägt einen senkrecht stehenden Grill mit 4 vertikalen Streben. Eingefasst wird dieser mit zwei Rundscheinwerfern. Front und Heckschürze sowie die Radlaufverbreiterungen sind in Wagenfarbe ausgeführt. Die Rückleuchten sitzen weiter im hinteren Stoßfänger, wechseln aber in der Form von eckig zu rund. Die vordere Schürze bekommt wieder einen großen zentralen Lufteinlass. Das hintere Seitenfenster wird nun von senkrechten Säulen eingerahmt und fällt damit nahezu quadratisch aus. In den Türen macht die Fensterlinie einen kleinen Sprung nach oben.

Kastenformen auch im Interieur

Durchgesickerte Bilder aus dem Innenraum zeigen, dass auch das Interieur auf kastige Formen setzt. Im Cockpit vor dem Fahrer sitzen zwei analoge Rundinstrumente. Daneben auf der Armaturentafel ein kleiner Touchscreen sowie eine offene Ablage. Das Lenkrad kommt mit drei dicken Speichen und einem runden Pralltopf.

Suzuki Jimny Foto: Suzuki
Die ersten Bilder zeigen auch das Interieur des Jimny. Gut zu erkennen, dass der kleine SUV auch im Innenraum recht kantig ausfällt.

Beim Antrieb dürfte der Jimny den aus dem Ignis bereits bekannten 1,2-Liter-Benziner mit 90 PS übernehmen. Allradantrieb gilt weiter als gesetzt. Zulegen dürfte die Neuauflage aber beim Fahrkomfort und vor allem bei der Verfügbarkeit an Assistenzsystemen.

Seine Weltpremiere wird der Gelände-Würfel wohl auf der Tokyo Motor Show 2018 im Oktober feiern. Der Start in Europa sollte dann Anfang 2019 erfolgen. Denkbar wäre auch eine Europa-Premiere auf dem Genfer Autosalon 2019, unmittelbar im Anschluss dann der Verkaufsstart in Deutschland.

Anzeige
Suzuki Jimny, Frontansicht Suzuki Jimny ab 0 € im Monat Sixt Neuwagen: Leasing & Vario-Finanzierung Jetzt Fahrzeug konfigurieren
Suzuki Jimny Suzuki Bei Kauf bis zu 27,31% Rabatt Jetzt Fahrzeug konfigurieren
Neuester Kommentar

Das ist für mich die bisher beste Neuvorstellung des Jahres 2018!
Bin überzeugt das wird ein Riesenhit, Suzuki wird sich wundern.
Es ist mir schon seit Jahren unerklärlich warum kein Hersteller die Idee des seligen Suzuki LJ80 aufgegriffen hat bzw, etwas ähnliches gemacht hat. Einen ehrlichen, einfachen, preiswerten und sehr geländigängigen Kleinwagen im Semi-Retro Look..
Hallo Hersteller, wenn ihr mal kurz den Kopf aus dem Sand nehmen könntet:
Retro - Mini Landrover Defender, Retro Mini Toyota Landcruiser, Retro Mini Jeep Renegade, sogar Retro Mini original Range Rover - das wären alles Ideen die IMHO gut ankämen. Und alle nicht grösser als ein Lada Niva.
Denn im Gelände gilt: Je größer desto schwieriger.
Schon mal Dicke beim Klettern gesehen? Eben.

jpnyc 18. Juni 2018, 21:39 Uhr
Neues Heft
Gebrauchtwagen Angebote