Erwischt

Acura Crossover

Foto: SB-Medien 8 Bilder

Hondas US-Luxusmarke Acura will von 2010 an mit einem Crossover-Modell den BMW X6 in den USA angreifen. Erstmals haben Erlkönig-Fotografen den noch stark getarnt Prototypen in Nordamerika abgeschossen.

Das "Crossover-Coupé" mit vier Türen und einer Dachlinie, die sich ab der B-Säule stark nach unten neigt, wird auf der neuen Plattform des allradgetriebene Acura TL basieren und soll oberhalb des Acura MDX positioniert werden.

Motorenseitig soll sich das Modell, dass mit schlitzförmigen Scheinwerfern und einer mächtigen Front die neue Styling-Linie der Marke transportiert, ebenfalls beim Acura TL bedienen.

BMW X6-Attacke auch beim Preis

Als möglicher Preisrahmen für den neuen Crossover könnten die Japaner zwischen 48.000 und 51.000 Dollar, also umgerechnet 31.000 bis 33.000 Euro aufrufen. Derzeit kostet der BMX X6 in den USA rund 52.000 Dollar.

           

Unlängst hatte Acura in den USA mitgeteilt, dass die Marke mit einem neuen Modell ab 2010 ihr Lineup vergrößern möchte, auch, um sich als Luxus-Marke gegen die deutschen Rivalen zu etablieren.

Neues Heft
Top Aktuell Teaser Kia Soul Erlkönig Kia Soul (2020) Neuer Soul wird SUV-iger
Beliebte Artikel Erwischt Porsche Boxster & Cayman Erwischt BMW PAS
Anzeige
Sportwagen Speed Buster BMW M5 BMW 5er-Tuning Bis zu 747 PS im M5 sind möglich Mercedes E 400 Coupé, Frontansicht Sportwagen-Neuzulassungen Oktober Mercedes E Coupé vor Mustang
Allrad Toyota Tundra Kalifornien Toyota Tundra im Waldbrand-Einsatz Retten bis das Rücklicht schmilzt Range Rover Evoque 2 Range Rover Evoque 2019 Drahtmodell als Teaser
Oldtimer & Youngtimer Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu Renault 19 (1988) Renault 19 (1988-1995) 30 Jahre und fast verschwunden