Erwischt

BMW Z9

Foto: Automedia

Nach dem Sterben des Z8 blieb bei BMW eine Lücke im Luxus-Segment unbesetzt. Füllen soll diese der Z9, der als Coupé und Cabrio antreten soll. Erste Prototypen sind jetzt in München abgelichtet worden.

Optisch auf  Z4 getrimmt, kommt der Prototyp deutlich größer als dieser daher. Mit einer Gesamtlänge von rund 4,50 Meter liegt der Z9 auf dem Niveau von Konkurrenten wie dem Mercedes SL. Beim Gewicht soll der Bayer dank Leichtbau aber mit 1.500 Kilogramm deutlich die Nase vorn haben. Dazu trägt beim Roadster auch das Festhalten am Stoffverdeck bei. Wie beim SL trägt auch der Z9 zweigeteilte Seitenfenster. An den vorderen Kotflügeln erinnern seitliche Entlüftungskiemen an den legendären 507. Die Coupé-Variante wird, wie schon vom Z4 bekannt, ein festes Dach mit abfallender Hecklinie tragen.

Das Konzept mit Frontmotor und Heckantrieb wird aber für den Zweisitzer übernommen. Als Antriebe kommen der doppelt aufgeladene Dreiliter-Sechszylinder mit 306 PS, ein V8 mit gut 400 PS sowie der V10 aus dem M5 und ein über sechs Liter großer V12 mit über 600 PS in Frage.

Mit einen Grundpreis von rund 80.000 Euro will BMW vom Z9 jährlich rund 15.000 Fahrzeuge absetzen. Vom Z8 brachte BMW insgesamt lediglich knapp 5.700 Fahrzeuge auf die Straßen.

community: Sind 15.000 Z9 pro Jahr zu schaffen?

Neues Heft
Top Aktuell Teaser Kia Soul Erlkönig Kia Soul (2020) Neuer Soul wird SUV-iger
Beliebte Artikel EU-Neuzulassungen 2017 Europäischer Markt wächst weiter Autozukunft Baby-Rolls und BMW-Luxus
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen Porsche 911 991 (2018) GT3 Touring-Paket Porsche 911 Carrera bis GT2 RS Elfer-Einmaleins in 5 Minuten Subaru WRX STI Diamond Edition Subaru WRX STI Diamond Edition 354 PS aus Südafrika
Allrad Jeep Gladiator JT Pickup Jeep Wrangler Gladiator (2019) Erste Bilder durchgesickert Toyota Tundra Kalifornien Toyota Tundra im Waldbrand-Einsatz Retten bis das Rücklicht schmilzt
Oldtimer & Youngtimer Mercedes 280 SE 3.5 Cabriolet W111 (1970) Wiesenthal Mercedes-Auktion Wiesenthal Familiensammlung unterm Hammer Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu