Erwischt

Kia VG

Foto: SB-Medien 13 Bilder

Für die zweite Hälfte 2009 – vermutlich ab August – wird Kia in den USA eine große frontgetriebene Luxus-Limousine in der Größe eines BMW 7er auf den Markt bringen. Derzeit hört der Prototyp noch auf den Codenamen VG.

Das Modell wird sich die Plattform mit der nächsten Generation des Hyundai Azera oder dem in Deutschland besser bekannten Grandeur teilen.

Der Fronttriebler wird vermutlich den neuen 2,4-Liter-Vierzylinder, sowie einen 2,7-Liter-V6 erhalten. Des Weiteren sind Sechszylinder mit 3,3 und 2,6-Liter Hubraum denkbar. Der 4,6-Liter-Achtzylinder aus dem Konzern könnte für den reinen Frontantrieb zu kräftig ausfallen.

Optisch zeichnet sich der VG durch eine mächtige Front und große Überhänge aus. Die Dachlinie senkt sich in einem weiten Bogen in Richtung Heck, das knackig kurz ausfällt.

Hyundai wird zum gleichen Zeitpunkt die nächste Generation des Azera/Grandeur präsentieren, der vermutlich später auch mit den verbrauchsärmeren Vierzylinder-Motoren auf den europäischen Märkten zu haben sein wird.

Neues Heft
Top Aktuell Erlkönig Opel Astra Erlkönig Opel Astra (2019) Viele kleine Änderungen zum Facelift
Beliebte Artikel Erwischt Acura Crossover Erwischt Porsche Boxster & Cayman
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen Mercedes-AMG GT R PRO Mercedes-AMG GT R Pro (2019) Sonderserie mit Renn-Genen Mansory Lamborgini Aventador S Mansory tunt Aventador S Carbon so weit das Auge reicht
Allrad Ford Bronco Neuer Ford Bronco 2020 Bald Serie, aber nicht mehr Kult Subaru Crosstrek Hybrid (USA) Subaru Crosstrek Hybrid (2019) XV für die USA als Hybrid
Oldtimer & Youngtimer Mercedes 280 SE 3.5 Cabriolet W111 (1970) Wiesenthal Mercedes-Auktion Wiesenthal Familiensammlung unterm Hammer Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu