Erwischt

Porsche Boxster RS

Foto: SB-Medien 5 Bilder

Eine leistungsoptimierte Version des neuen facegelifteten Porsche Boxster ist unserem Erlkönig-Jäger vor die Linse gefahren. Der Porsche Boxster RS wird vermutlich als Sondermodell auf den Markt kommen und zeichnet sich optisch durch den feststehenden und großen Heckspoiler aus.

Der aufgepflanzte Spoiler beherbergt zudem eine dritte Bremsleuchte. Außerdem präsentiert Porsche erstmals einen Boxster mit Keramik-Bremsanlage, wie die gelben Bremssättel hinter den neugestalteten 19 Zoll großen Leichtmetallfelgen in Mehrspeichenoptik verraten.

Ein abnehmbares Hardtop mit gewichtsreduzierter Plastikscheibe rundet den äußerlichen Auftritt ab. Im Inneren erwarten Fahrer und Beifahrer Sportsitze, hinter den Kopfstützen rankt sich der Überrollbügel empor. Fraglich, ob dieser in der Serie zum Einsatz kommt.

Wie schon bei dem Facelift von 911 und Boxster, wird auch der RS mit direkteinspritzendem Motor – vermutlich dem Top-Aggregat mit 3,4-Liter Hubraum und einer Leistungsspritze auf den Markt kommen. Das für die Serie optional erhältliche Doppelkupplungsgetriebe wird beim RS sicher zum Serienumfang gehören.

Neues Heft
Top Aktuell Erlkönig Opel Astra Erlkönig Opel Astra (2019) Viele kleine Änderungen zum Facelift
Beliebte Artikel Clauspeter Becker Clauspeter Becker gestorben Redaktion trauert um einen Kollegen Erwischt Hyundai Portico
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen Speed Buster BMW M5 BMW 5er-Tuning Bis zu 800 PS im M5 sind möglich Aston Martin Vanquish Coupé, Impression, Schottland Neuer Morgan Sportwagen Basis von Aston Martin?
Allrad Ford Bronco Neuer Ford Bronco 2020 Bald Serie, aber nicht mehr Kult Subaru Crosstrek Hybrid (USA) Subaru Crosstrek Hybrid (2019) XV für die USA als Hybrid
Oldtimer & Youngtimer Mercedes 280 SE 3.5 Cabriolet W111 (1970) Wiesenthal Mercedes-Auktion Wiesenthal Familiensammlung unterm Hammer Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu