Ferrari F12 M Erlkönig

Upgrade-Version kommt 2016

Ferrari F12 M Erlkönig Foto: Stefan Baldauf 7 Bilder

2013 startete der Ferrari F12 in den Markt. 2016 wird vom Gran Turismo eine modifizierte Version nachgeschoben. Ein erster Erlkönig wurde jetzt bei Testfahrten erwischt.

Bereits im Mai 2014 hatte Fiat-Boss Marchionne den Zukunfts-Fahrplan für Ferrari ausgerollt. Bis 2018 kommt jedes Jahr ein neues Modell. Der Lebenszyklus der einzelnen Modelle wird auf 4 Jahre festgeschrieben, wobei jedem Serienmodell eine Sonderversion nachfolgt, die ebenfalls vier Jahre im Programm bleibt.

Ferrari F12 mit neuem Heck

2016 steht der Ferrari F12 zur Modellpflege an. Mit dem Update dürfte der F12 den Zusatz M für Modificare tragen. Die Tarnung des Erlkönigs legt Änderungen am Heck nahe. Hier dürften der Spoiler und der Heckdiffusor neu gestaltet werden.

Unter der Motorhaube ist aber keine große Veränderung zu erwarten. Hier bleibt es beim 6,3-Liter-V12-Saugmotor, der durch Feintuning eventuell etwas mehr als die bisher genannten 740 PS und 690 Nm Drehmoment abgeben könnte.

Seine Premiere könnte der neue Ferrari F12 M auf dem Genfer Autosalon 2016 geben.

Neues Heft
Top Aktuell Teaser Kia Soul Erlkönig Kia Soul (2020) Neuer Soul wird SUV-iger
Beliebte Artikel Ferrari F60 America Ferrari F60 America Limitiertes offenes F12-Jubi-Modell Ferrari F12 TRS Unikat Ferrari F12 TRS Barchetta-Traum nach Kundenwunsch
Anzeige
Sportwagen Subaru WRX STI Diamond Edition Subaru WRX STI Diamond Edition 354 PS aus Südafrika Speed Buster BMW M5 BMW 5er-Tuning Bis zu 747 PS im M5 sind möglich
Allrad Jeep Gladiator JT Pickup Jeep Wrangler Gladiator (2019) Erste Bilder durchgesickert Toyota Tundra Kalifornien Toyota Tundra im Waldbrand-Einsatz Retten bis das Rücklicht schmilzt
Oldtimer & Youngtimer Mercedes 450 SEL 6.9 W116 (1979) Wiesenthal Mercedes-Sammlung Wiesenthal 450 SEL 6.9 aus Erstbesitz Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu