24h-Rennen Nürburgring 2009

Spektakulärer Nachzügler: Matech Ford GT

Matech GT Racing Ford GT Foto: Markus Berns / SRO Germany GmbH 16 Bilder

Nachdem der ADAC Nordrhein als Veranstalter des 24h-Rennens auf dem Nürburgring die Nennfrist bis zum 28. April 2009 verlängert hatte, findet sich in der überarbeiteten Nennliste jetzt ein prominenter Nachzügler, der zumindest theoretisch gute Chancen haben sollte, ins Vorderfeld zu fahren: das aus der FIA GT3-Europameisterschaft bekannte Matech-Team will einen spektakulären Ford GT in der Klasse SP9 an den Start bringen.

Das Matech-Team soll dabei für das 24h-Rennen mit der Truppe von Nicolas Raeder zusammenspannen. Das Raeder-Team hatte beim ersten VLN-Rennen einen Brandschaden an seinem spektakulären Lamborghini Gallardo zu beklagen. "Die Zeit bis zum 24h-Rennen wird nicht mehr ausreichen, um das Auto mit einem neuen Chassis wieder aufzubauen", so Teamchef Nicolas Raeder.

24-Stunden-Rennen Nürburgring 2012: Zeitplan, Rahmenprogramm und mehr 5:15 Min.

Kooperation als Übergangslösung

"Aber wir planen eine Übergangslösung für das dritte VLN-Rennen sowie das 24h-Rennen ." Die Wahl scheint offenbar nun getroffen: mit seinen Stammpiloten Dirk Adorf und dem Rennstrecken-Konstrukteur Hermann Tilke wird Nicolas Raeder mit dem Matech-Team zusammenspannen. Das Team von Martin Bartek bringt in die Kooperation seine beiden Stammpiloten Thomas Mutsch und Marc Hennerici ein.



24h-Rennen Nürburgring 2009

Überblick Allgemein
Spannungsgarantie beim Saisonhöhepunkt
Zeitplan und Starterliste
Analyse der Reglementänderungen 2009
Bisherige Sieger des 24h-Rennens
Die Höhepunkte 2009 in Bildern
Freies Training
1. Zeittraining
2. Zeittraining
Top 20 der Startaufstellung
Rennbericht 16 bis 17 Uhr
Rennbericht 17 bis 19 Uhr
Rennbericht 19 bis 21 Uhr
Rennbericht 21 bis 23 Uhr
Rennbericht 23 bis 7 Uhr
Rennbericht 7 bis 9 Uhr
Rennbericht 9 bis 11 Uhr
Rennbericht 11 bis 13 Uhr
Rennbericht 13 bis 15 Uhr
Rennbericht 15 bis 16 Uhr
Titelverteidiger siegt erneut
Rekord-Stunden am Ring
Rennanalyse & Klassen-Sieger
Alles über das Motor Presse Team
Vorstellung der acht Piloten
Freies Training
1. Zeittraining
2. Zeittraining
Stimmen vor dem Start
Probleme beim Motor Presse-Team
Status um Mitternacht
Nach der Nacht: Technische Probleme kosten wertvolle Zeit
Durchhalte-Parolen in der Schlussphase
Stimmen im Ziel
Alles über das sport auto 24h-Projekt
Vorstellung des BMW M3 GT4
Erste Ausfahrt mit dem V8-Renner
Abstimmungsfahrt auf der Nordschleife
Endspurt vor dem Rennen
Donnerstagstraining mit neuem Einsatzfahrzeug
Qualifying ermöglicht Traumstart
Blick auf die Startvorbereitungen
Drama um den BMW M3 GT4
Zielankunft trotz Probleme
BMW M3 GT4 setzt Kundensport-Tradition fort
Abschluss-Besprechung
DriftChallenge auf dem Ring
Die Fans an der Strecke
Die Girls aus der Box
Live Abstimmnung 0 Mal abgestimmt
Ist die VLN durch die Regeländerungen interessanter geworden?
Ja, die Rennen sind spannend wie nie
Hätte mehr erwartet
Eine einzige Katastrophe
Die neue Ausgabe als PDF
SUV 01/2019, Shibata R31 Roadhouse Suzuki Jimny Suzuki Jimny Tuning Monster Truck, G-Klasse-Kopie oder Land-Rover-Klon Kia Telluride Detroit Motor Show 2019 Kia Telluride SUV (2019) Neuer großer Korea-SUV mit acht Sitzen
Promobil
Luxemburg Wohnmobil-Tour Luxemburg Durch die Ardennen-Region Éislek Skydancer Apero (2019)
CARAVANING
Camping Tiroler Zugspitze Campingplatz-Tipp Zugspitze Camping an der Zugspitze Camping Porto Sole - Titel Campingplatz-Tipp Kroatien Camping Porto Sole
Anzeige
Alle Autos von A-Z
BMW oder doch VW?
Gebrauchtwagen Angebote