Giugiaro Brivido Weiß Genf Studie Concept 2012 SB-Medien
Giugiaro Brivido Auto-Salon Genf 2012
Giugiaro Brivido Rot Genf Studie Concept 2012
Giugiaro Brivido Rot Genf Studie Concept 2012
Giugiaro Brivido Rot Genf Studie Concept 2012 62 Bilder

Autosalon Genf 2012 - Studien & Concept-Cars

Kampf-Keile gegen den Öko-Wahn

Öko war gestern. Wenn es nach den Studien auf dem Genfer Autosalon geht, dann fahren wir in Zukunft protzige Luxus-SUV, keilförmige Supersportler und PS-starke Allrad-Cabrios. Elektro- und Hybrid-Concept-Cars sind in der Minderheit.

Öko war gestern. Wenn es nach den Studien auf dem Genfer Autosalon geht, dann fahren wir in Zukunft protzige Luxus-SUV, keilförmige Supersportler und PS-starke Allrad-Cabrios. Wir haben die Concept-Cars der Schweizer Leistungsschau in der Übersicht.

Ein Aventador - zwei Giugiaros

Geht es nach dem "Ahhhh- und Ohhhh-Faktor" der Zuschauer, dann sind auch in Zukunft Supersportler angesagt. Hier hat der Genfer Salon einiges im Angebot. Besondere Aufmerksamkeit genießt der Lamborghini Aventador J. Radikal offen, brachial exklusiv - der offene Zwölfzylinder Supersportler mit 700 PS ist kein Auto für Jedermann. Um genau zu sein, kommt nur ein Käufer in den Genuss des roten Kampfkeils. Ein finanzkräftiger Autoenthusiast hat 2,1 Millionen für das Einzelstück hingeblättert.

Vom Giugiaro Brivido gibt es immerhin schon mindestens zwei Exemplare. Auf dem Autosalon in Genf steht ein weißes Exemplar mit Martini Racing-Decors und eine rote Variante. Unter der Haube schlägt ein 360 PS starker V6 Motor der mit einem Elektroantrieb gekoppelt ist. Zum futuristischen Auftritt des Sportwagens gehören neben den zweieinhalb Meter langen LED-Scheinwerfern natürlich auch die teilverglasten Flügeltüren.

Bentley treibt SUV-Wahnsinn auf die Spitze

Wer mehr Platz braucht, der ist mit dem Bentley EXP 9F besser bedient. Von britischem Understatement ist hier allerdings nicht viel zu sehen. Bentley treibt den SUV-Wahnsinn auf die Spitze. Wenn der Luxus-SUV irgendwann einmal wie geplant in Serie geht, müssen Kunden für den Monster-Allradler knapp 200.000 Euro berappen.

Dafür bekommt man auch jede Menge Auto fürs Geld. Der EXP 9F ist 15 Zentimeter länger als ein Porsche Cayenne. 23 Zoll Turbinenräder sorgen für einen standesgemäßen Auftritt. 2015 oder 2016 könnten die ersten Bentley-SUV über die Straßen rollen.

Toyota bleibt vernünftig

Politisch korrekter ist der Toyota FT-Bh. Mit der Öko-Studie wollen die Japaner zeigen, dass sie in puncto Hybrid-Antrieb immer noch die Nase vorne haben. Konsequenter Leichtbau bringt den kompakten Viersitzer auf ein Kampfgewicht von 786 Kilo. Mit cleverer Antriebstechnik und einer ausgefeilte Aerodynamik soll ein Verbrauch von nur 2,1 Litern auf 100 Kilometern realisiert werden.

Was sonst noch so an Studien und Concept-Cars auf dem Autosalon in Genf steht, sehen Sie in unserer Fotogalerie.

Verkehr Verkehr Lamborghini Aventador J Lamborghini Aventador J auf dem Autosalon Genf Radikal offen, brachial exklusiv

Lamborghini präsentiert auf dem Autosalon in Genf den Aventador J als...

Mehr zum Thema Auto Salon Genf
Polestar 2
E-Auto
Lamborghini Veneno Roadster, Bonhams-Versteigerung, Genf 2019
Sportwagen
09/2019, Rimac C_Two Crashtest
E-Auto