Ex-BMW-Motorsportdirektor

Mario Theissen ist ADAC Oldtimer-Referent

Mario Theissen Foto: ADAC

Mario Theissen wurde am 11. Mai 2013 von der Hauptversammlung des ADAC in Bielefeld zum Referenten für Oldtimer gewählt. Diese Position wurde neu geschaffen.

Der 60 Jahre alte Ingenieur für Maschinenbau und Fahrzeugtechnik war von 1999 bis 2011 Motorsportdirektor von BMW und vertritt nun als Oldtimer-Referent des ADAC die deutschen Interessen im Oldtimerweltverband FIVA sowie die Anliegen des zweitgrößten Automobilclubs der Welt im Parlamentskreis Automobiles Kulturgut in Berlin.

"Reizvolle und spannende Aufgabe"

Theissen arbeitet ehrenamtlich und unterstützt den ADAC Sportpräsidenten im Bereich Motorrad-, Oldtimer, Markenclub- und Ortsclubkoordination und ist außerdem Mitglied im Sportausschuss des ADAC e.V.. "Den zweitgrößten Automobilclub der Welt im Bereich Oldtimer zu unterstützen, ist eine reizvolle und spannende Aufgabe", meinte Theissen nach seiner Wahl. "Ich freue mich sehr darauf, meine Erfahrung und Auto-Leidenschaft in dieses neue Amt einbringen zu können."

"Theissen wird Profil schärfen"

Der ADAC-Sportpräsident Hermann Tomczyk kennt Theissen gut aus dessen Zeit als BMW-Motorsportdirektor: "Mario Theissen ist ein leidenschaftlicher Automobilfreund und wird der Oldtimersektion viele neue Impulse geben und ihr Profil schärfen."

Die neue Ausgabe als PDF
SUV Erlkönig Land Rover Discovery Sport Land Rover Discovery Sport (2019) Künftig auch als Hybrid-SUV BMW Niere groß Retusche BMW-Nieren XXL Guck mal BMW, es geht noch breiter
Promobil
Hymer B MC EHG-Verkauf Thor will nachverhandeln Süße Museen Museen für Naschkatzen Süßes zum Lernen und Naschen
CARAVANING
Automatikgetriebe Automatik-Getriebe im Vergleich Automatisch besser schalten Hero Camper Ranger Seite Hero-Camper von Kronings Zwei neue Modelle aus Dänemark
Anzeige
Alle Automarken von A-Z
Markenbaum Sideteaser Erlkönige, Neuvorstellungen und Tests von allen Marken
Gebrauchtwagen Angebote