Falken Drift Show 2016 - 24h-Rennen - Nürburgring - Müllenbachschleife Stefan Baldauf / Guido ten Brink
Falken Drift Show 2016 - 24h-Rennen - Nürburgring - Müllenbachschleife
Falken Drift Show 2016 - 24h-Rennen - Nürburgring - Müllenbachschleife
Falken Drift Show 2016 - 24h-Rennen - Nürburgring - Müllenbachschleife
Falken Drift Show 2016 - 24h-Rennen - Nürburgring - Müllenbachschleife 46 Bilder

Falken Drift Show 2016

Quer geht mehr

Die haben Qualm: Die Quertreiber der Falken Drift Show boten in der Müllenbach-Schleife ordentlich Spektakel und heizten den Zuschauern mit ihrer Vorstellung bei den kalten Temperaturen ein.

Die einen suchen im 24h-Rennen nach der Ideallinie, die anderen nach der, die am meisten Spaß macht. So dürften es zumindest die Drifter sehen. Ihr Motto: Quer geht mehr. Im Parallelflug und teilweise sogar als Trio führten sie ein echtes Asphalt-Ballett in der Dunlop-Kehre auf.

Rauchzeichen der Lenkrad-Akrobaten

Selbst die kalten und feuchten Bedingungen schreckten die Zuschauer nicht ab. Die Tribünen waren vollgepackt. Und sie wurden für ihre Ausdauer belohnt: Die Drifter zeigten in ihren Nissan, BMW und Co. über eine Stunde lang ihre besten Tricks und Stunts.

Ausnahmsweise war es also kein Nebel, der die Müllenbach-Schleife einhüllte, sondern die Rauchzeichen der Lenkrad-Akrobaten. Und selbst als es dunkel wurde, dachten sie nicht daran, aufzuhören. Fluchtlichter machten die Atmosphäre noch spezieller.

In unserer Bildergalerie zeigen wir Ihnen die spektakulärsten Aufnahme der Falken Drift Show.

Motorsport Motorsport 24h-Rennen Nürburgring 2016 - Nordschleife - Sonntag 29.5.2016 24h-Rennen Nürburgring 2016 (Analyse) Was passierte in der letzten Runde?

Das 24h-Rennen bot Spannung bis zum Schluss.