Falken Drift Show 2016 - 24h-Rennen - Nürburgring - Müllenbachschleife Stefan Baldauf / Guido ten Brink
Falken Drift Show 2016 - 24h-Rennen - Nürburgring - Müllenbachschleife
Falken Drift Show 2016 - 24h-Rennen - Nürburgring - Müllenbachschleife
Falken Drift Show 2016 - 24h-Rennen - Nürburgring - Müllenbachschleife
Falken Drift Show 2016 - 24h-Rennen - Nürburgring - Müllenbachschleife 46 Bilder

Falken Drift Show 2016 beim 24h-Rennen Nürburgring

Falken Drift Show 2016 Quer geht mehr

Inhalt von

Die haben Qualm: Die Quertreiber der Falken Drift Show boten in der Müllenbach-Schleife ordentlich Spektakel und heizten den Zuschauern mit ihrer Vorstellung bei den kalten Temperaturen ein.

Die einen suchen im 24h-Rennen nach der Ideallinie, die anderen nach der, die am meisten Spaß macht. So dürften es zumindest die Drifter sehen. Ihr Motto: Quer geht mehr. Im Parallelflug und teilweise sogar als Trio führten sie ein echtes Asphalt-Ballett in der Dunlop-Kehre auf.

Rauchzeichen der Lenkrad-Akrobaten

Selbst die kalten und feuchten Bedingungen schreckten die Zuschauer nicht ab. Die Tribünen waren vollgepackt. Und sie wurden für ihre Ausdauer belohnt: Die Drifter zeigten in ihren Nissan, BMW und Co. über eine Stunde lang ihre besten Tricks und Stunts.

Ausnahmsweise war es also kein Nebel, der die Müllenbach-Schleife einhüllte, sondern die Rauchzeichen der Lenkrad-Akrobaten. Und selbst als es dunkel wurde, dachten sie nicht daran, aufzuhören. Fluchtlichter machten die Atmosphäre noch spezieller.

In unserer Bildergalerie zeigen wir Ihnen die spektakulärsten Aufnahme der Falken Drift Show.