Auto e Motor d'Epoca Padua, 2011, Fiat und Lancia Kai Klauder
Auto e Motor d'Epoca Padua, 2011, Fiat und Lancia
Auto e Motor d'Epoca Padua, 2011, Fiat und Lancia
Auto e Motor d'Epoca Padua, 2011, Fiat und Lancia
Auto e Motor d'Epoca Padua, 2011, Fiat und Lancia 22 Bilder

Fiat und Lancia bei der Auto e Moto d’Epoca

Wechselbad der Gefühle

Die Haus- und Hof-Oldtimermesse der italienischen Hersteller ist die Auto e Moto d'Epoca in Padua. Auch die ehemaligen Traditionsfirmen Lancia und Fiat geben hier Einblick in ihre Historie.

Die Chrysler Group LLC präsentiert sich

Es ist ein Wechselbad der Gefühle, wenn man durch die Hallen der größten Oldtimermesse Italiens läuft und sich die Stände der italienischen Hersteller anschaut. Da gibt es reichlich großartige Fahrzeuge aus mehr als 100 Jahren Automobilgeschichte zu sehen. Wie etwa bei Lancia den wohl ältesten Lancia Alpha von 1908 oder den umwerfenden Lancia Astura von 1938.

Delta Integrale, Thema 8.32, Alpha und Gamma

Auch die neueren Produkte des Hauses wie der legendäre Delta Integrale, der Thema 8.32 mit dem V8 des Ferrari 308 GTB oder aber Gamma erinnern an die ideenreichen und anspruchsvollen Ingenieure der Marke Lancia. Wie weh muss es dann den Markenfans tun, wenn ein aktueller Chrysler 300 auf dem Messestand drappiert wird? Nun gut, er hat ein leicht verändertes Gesicht bekommen und unterscheidet sich Details von dem US-amerikanischen Modell, doch im Grunde seines Herzens ist es doch ein Chrysler.

Fiat macht in Familie

Auch bei Fiat wird als einziges aktuelles Modell der Freemont promotet, ein umgelabelter Dodge Journey. Er steht leicht im Abseits neben charakteristischen Fiat-Modellen: Die Giardiniera genannte Kombiversion des Topolino, die 1949 in Genf präsentiert wurde. Oder die praktischen Kombis Fiat 130 "Villa d'Este", der für Giovanni und Umberto Agnelli gebaut wurde, der 2100 Familiare (ab 1959) und der 1100 R Familiare (ab 1966). Nebenan zeigt die Konzernschwester Jeep Autos fürs Grobe aus den Fünfzigern (Willys-Overland Jeepster), den Sechzigern (Super Wagoneer) und den Siebzigern (Renegade). 

Beim Rundgang tröstet allerdings der Stand von Alfa Romeo, hier gibt es neben den spektakulären Concept-Cars noch aktuelle Autos zu sehen, die die Formensprache der Italiener weiterführen dürfen.

Oldtimer Fahrberichte Alfa Romeo T33/2 Stradale Alfa Romeo T33/2 Stradale im Fahrbericht Der schönste Alfa aller Zeiten

Beim Alfa Romeo T33/2 Stradale wurde 1967 reinrassige Renntechnik...

Lancia Gamma
Artikel 0
Tests 0
Generationen 0
Alles über Lancia Gamma