Girls - WTCC - Marrakesch - 13.04.2014 xpb
Girls - WTCC - Marrakesch - 13.04.2014
Girls - WTCC - Marrakesch - 13.04.2014
Girls - WTCC - Marrakesch - 13.04.2014
Girls - WTCC - Marrakesch - 13.04.2014 28 Bilder

Sie haben das Limit frei verfügbarer Artikel für diesen Monat erreicht.

Registrieren und kostenlos weiterlesen

Wir verwenden Ihre E-Mail Adresse, um Ihnen Angebote zu ähnlichen Produkten oder Dienstleistungen aus unserem Haus anzubieten. Sie können diesen Dienst jederzeit mit dem in der E-Mail befindlichen Abmeldelink beenden oder der Nutzung Ihrer Daten zu Werbezwecken widersprechen unter motorpresse@datenschutz.de.

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden und nehmen die Datenschutzerklärung zur Kenntnis.

Grid Girls der Woche : Marrakesch-Girls heizen ein

Grid Girls der Woche Marrakesch-Girls heizen ein

Inhalt von

Am vergangenen Wochenende startete die WTCC in Marrakesch in die neue Saison. Natürlich dabei: jede Menge Grid Girls, die sich in der Startaufstellung und im Fahrerlager präsentierten. Wir haben die Bilder für Sie.

Auf der Strecke herrschten beim WTCC-Auftakt klare Verhältnisse. Die neu eingestiegene Citroën-Truppe dominierte nach Belieben. Beim ersten Lauf  auf dem Circuit Moulay El Hassan feierten die Franzosen einen Dreifacherfolg. José María López überquerte im Citroën C-Elysée vor  Sébastien Loeb und Yvan Muller als Erstes die Linie. In zweiten Rennen schlug Loeb zurück und sicherte sich seinen ersten WTCC-Sieg vor López. Muller musste in Folge eines spektakulären Startcrashs seine Punktejagd frühzeitig beenden.

Angesichts der Citroën-Übermacht suchte wohl der ein oder andere nach spannenden Augenblicken abseits der Rennstrecke. Gut, dass es dort besondere Hingucker zu sehen gab: die Grid Girls. Wie bei den meisten Motorsportevents tummelten sich auch bei der WTCC zahlreiche Mädels sowohl in der Startaufstellung als auch im Fahrerlager – die meisten von ihnen mit Sonnenschirm ausgestattet. Wir zeigen Ihnen die Grid Girls aus Marrakesch.

Zur Startseite
Verkehr Verkehr Toni Kroos - Real Madrid - Audi Audi und Real Madrid trennen sich BMW neuer Real-Sponsor

Nach 18 erfolgreichen Jahren endet Audis Sponsorenvertrag mit Real Madrid.