Heico-Volvo mit Ethanol befeuert

Foto: Heico 15 Bilder

Zum ersten Mal startet der Volvo-Veredler Heico beim 24h-Rennen auf dem Nürburgring mit BioFormula85 in der Klasse für alternative Kraftstoffe. Eine Innovation, die Anerkennung findet und durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie gefördert wird.

BioFormula85, kurz E85 genannt, ist speziell für den Einsatz in FFV-Fahrzeugen (Flexible Fuel Vehicles) konzipiert. Der C02-neutrale Kraftstoff wird aus 85 Prozent Bioethanol - einem Alkohol, der aus stärke-, zucker- und cellulosehaltigen Pflanzen wie Mais, Zuckerrüben und Getreide hergestellt wird - und 15 Prozent Ottokraftstoff gewonnen.

Basisfahrzeug ist der Volvo S40 T5 mit dem Namen "Heico HS4 Odin E85", mit dem Heico 2006 die Klasse "SP4T" gewinnen konnte. Umfangreiche Maßnahmen waren nötig, um den ca. 340 PS starken Fünfzylinder-Turbomotor auf BioFormula85 zu adaptieren.

Heico startet bereits zum 16. Mal beim 24h-Rennen und hat für 2007 ambitionierte Ziele. Das Team um das Fahrertrio Patrick Brenndörfer (30, Darmstadt), Frank Eickholt (35, Bottrop) und Martin Müller (38, Griesheim) möchte das weltweit erste Team sein, dass die 24-Stunden-Hatz mit Bioethanol E85 in der Klasse "alternative Kraftstoffe S2" gewinnt.

Die neue Ausgabe als PDF
SUV Nissan Altima-te AWD Kettenfahrzeuge aus aller Welt Die schärfsten Kisten mit Ketten Erlkönig Land Rover Discovery Sport Land Rover Discovery Sport (2019) Künftig auch als Hybrid-SUV
Promobil
Hymer B MC EHG-Verkauf Thor will nachverhandeln Süße Museen Museen für Naschkatzen Süßes zum Lernen und Naschen
CARAVANING
Ford Ranger Pick-up mit Power Ford Ranger zieht 15 Caravans Automatikgetriebe Automatik-Getriebe im Vergleich Automatisch besser schalten
Anzeige
Alle Automarken von A-Z
Markenbaum Sideteaser Erlkönige, Neuvorstellungen und Tests von allen Marken
Gebrauchtwagen Angebote