IDC on Tour

Zu Gast bei der DTM

Foto: ALL4YOU-PR; Klaus Bitzer 38 Bilder

Beim Lauf am Nürburgring durfte die IDC zum dritten Mal im Rahmenprogramm der DTM antreten. Mit großem Einsatz unterhielten die besten Fahrer der Driftmeisterschaft das Publikum mit ihrer spektakulären Art der Fahrzeugbeherrschung.

Acht Fahrer gaben sich die Ehre durch die Mercedes-Arena zu driften: Paul Vlasblom aus den Niederlanden, Alex Gräff, Werner Gusenbauer, Oliver Harsch und Jochen Reich aus Deutschland, Yves Faber aus Luxemburg sowie Simone Pagani und Federico Sceriffo aus Italien. Vor vollbesetzten Tribünen zeigten die Fahrer ihr ganzes Können. Dank entsprechender Live-Moderation und Großbildleinwänden waren die Zuschauer immer bestens im Bilde. Etliche VIP und Ehrengäste waren zudem mehr als nur live dabei: Sie durften das Feeling, vor großem Publikum und an der Seite der IDC Drift-Profis quer durch die Mercedes Arena vom Beifahrersitz aus miterleben. Das Publikum quittierte den Einsatz von qualmenden und quietschenden Reifen mit großem Beifall.

Am kommenden Wochenende (2./3.8) wird die IDC erneut zu Gast am Nürburgring sein. Dann geht es im Rahmen der Recaro-Days für die IDC-Pros in den 5. Lauf der Saison. Gleichzeitig bestreiten die Driver- und Expert-Klassen ihren zweiten Lauf.

Die neue Ausgabe als PDF
SUV Nissan Altima-te AWD Kettenfahrzeuge aus aller Welt Die schärfsten Kisten mit Ketten Erlkönig Land Rover Discovery Sport Land Rover Discovery Sport (2019) Künftig auch als Hybrid-SUV
Promobil
Hobby Vantana K60 Fs en vogue Seite Hobby Vantana K60 Fs-Veredelung Mit dem en vogue voll in Mode? Hymer B MC Verkauf der Erwin Hymer Group Thor will nachverhandeln
CARAVANING
Ford Ranger Pick-up mit Power Ford Ranger zieht 15 Caravans Automatikgetriebe Automatik-Getriebe im Vergleich Effizient und schnell Schalten
Anzeige
Alle Automarken von A-Z
Markenbaum Sideteaser Erlkönige, Neuvorstellungen und Tests von allen Marken
Gebrauchtwagen Angebote