Interview Dr. Ulrich Hackenberg, VW-Vorstand für Technische Entwicklung

"Erdgas-Image soll aus Hosenträger-Ecke rauskommen!"

24h-Rennen 2009 Jürgen Hackenberg VW Scirocco GT24-CNG Foto: Jürgen Gebhardt 23 Bilder

Beim 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring startet das Volkswagen-Werksteam mit zwei VW Scirocco GT24-CNG. Dr. Ulrich Hackenberg, VW-Technikvorstand und Rennfahrer beim 24-h-Rennen über die Erdgas-Technik im Renneinsatz und in der Serie.

Wann begann die Entwicklung des VW Scirocco GT24-CNG?
Hackenberg: Bereits im letzten Jahr haben wir beim 24-Stunden-Rennen einen Erdgas-Golf ins Rennen geschickt, der sich gut geschlagen hat. Darauf haben wir entschieden 2009 mit zwei Erdgas-Scirocco anzutreten.
 
Welche Vorteile hat der Erdgas-Antrieb in der Serie?
Hackenberg: Der größte Vorteil sind die geringen Spritkosten. Man kann ein Mittelklasse-Fahrzeug wie den Passat so günstig wie ein Dreiliter-Fahrzeug betreiben. Der Passat TSI Ecofuel hat als erstes Auto im ADAC EcoTest überhaupt fünf Sterne bekommen. Hier hat er vor allem in der Kategorie der limitierten Schadstoffe Bestwerte erzielt.

24-Stunden-Rennen Nürburgring 2012: Zeitplan, Rahmenprogramm und mehr 5:15 Min.

Wann kommt die Erdgas-Technik im Scirocco-Serienfahrzeug?
Hackenberg: Wir wollen den Ecofuel-Antrieb demnächst in den sportlicheren Modellen bringen. Zunächst wird die Erdgas-Technik auch im Passat CC kommen, über einen Serieneinsatz im Scirocco denken wir noch nach. Mit dem Motorsport-Einsatz beim 24-Stunden-Rennen soll das Image aus der Hosenträger-Ecke rauskommen.
 
Wie schätzen Sie Nachfrage nach der Erdgas-Technik künftig ein?
Hackenberg: Der Markt für erdgasbetriebene Fahrzeuge entwickelt sich derzeit sehr gut. Lange Zeit waren die geringe Erdgas-Verfügbarkeit an Tankstellen ein Problem. Von Seiten der Industrie waren die produzierten Stückzahlen daher sehr gering. Nun haben sich die Automobil-Hersteller und die Erdgas-Industrie darauf verständigt, das Problem in Angriff zu nehmen. Die Industrie wird mehr Stückzahlen produzieren und die Erdgas-Lieferanten werden ein flächendeckendes Tankstellennetz sicherstellen.

Welche Chancen hat der Scirocco GT24-CNG beim 24-Stunden-Rennen?
Hackenberg: Wir wollen sowohl mit den drei Benzin-betriebenen als auch mit den zwei Erdgas-Scirocco einen Klassensieg erreichen. Letztes Jahr sind wir im Gesamtklassement auf Platz elf gefahren. Beim 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring kann man sich wegen der vielen Teilnehmer nie sicher sein. Das seriennahe Doppelkupplungsgetriebe, der kaum veränderte Serienmotor sowie die komplett aus dem Serien-Scirocco übernommene elektromechanische Lenkung funktionieren hier sehr gut. Platz 25 in der Gesamtwertung mit dem neuen Scirocco GT24-CNG für uns ein großer Erfolg.

Weitere Informationen zum Eifel-Langstreckenrennen finden Sie im sport auto-Spezial zum 24h-Rennen auf dem Nürburgring.

24h-Rennen Nürburgring 2009

Überblick Allgemein
Spannungsgarantie beim Saisonhöhepunkt
Zeitplan und Starterliste
Analyse der Reglementänderungen 2009
Bisherige Sieger des 24h-Rennens
Die Höhepunkte 2009 in Bildern
Freies Training
1. Zeittraining
2. Zeittraining
Top 20 der Startaufstellung
Rennbericht 16 bis 17 Uhr
Rennbericht 17 bis 19 Uhr
Rennbericht 19 bis 21 Uhr
Rennbericht 21 bis 23 Uhr
Rennbericht 23 bis 7 Uhr
Rennbericht 7 bis 9 Uhr
Rennbericht 9 bis 11 Uhr
Rennbericht 11 bis 13 Uhr
Rennbericht 13 bis 15 Uhr
Rennbericht 15 bis 16 Uhr
Titelverteidiger siegt erneut
Rekord-Stunden am Ring
Rennanalyse & Klassen-Sieger
Alles über das Motor Presse Team
Vorstellung der acht Piloten
Freies Training
1. Zeittraining
2. Zeittraining
Stimmen vor dem Start
Probleme beim Motor Presse-Team
Status um Mitternacht
Nach der Nacht: Technische Probleme kosten wertvolle Zeit
Durchhalte-Parolen in der Schlussphase
Stimmen im Ziel
Alles über das sport auto 24h-Projekt
Vorstellung des BMW M3 GT4
Erste Ausfahrt mit dem V8-Renner
Abstimmungsfahrt auf der Nordschleife
Endspurt vor dem Rennen
Donnerstagstraining mit neuem Einsatzfahrzeug
Qualifying ermöglicht Traumstart
Blick auf die Startvorbereitungen
Drama um den BMW M3 GT4
Zielankunft trotz Probleme
BMW M3 GT4 setzt Kundensport-Tradition fort
Abschluss-Besprechung
DriftChallenge auf dem Ring
Die Fans an der Strecke
Die Girls aus der Box
Live Abstimmnung 1 Mal abgestimmt
Das 24h-Rennen auf dem Nürburgring ist ...
... der Jahreshöhepunkt, den man Live erleben muss.
... ein Spektakel, das man besser aus der Distanz betrachtet.
... meine Chance mit den Profis zu fahren.
...interessant wegen den vielen kleinen Privat-Teams.
... ein nettes Rennwochende - nichts Besonderes.
... interessiert mich nicht.
... kenne ich nicht.
Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
SUV Erlkönig Land Rover Discovery Sport Land Rover Discovery Sport (2019) Künftig auch als Hybrid-SUV BMW Niere groß Retusche BMW-Nieren XXL Guck mal BMW, es geht noch breiter
Promobil
Hymer B MC Adventskalender - Tolle Preise zu gewinnen 6. Dezember 2016 Süße Museen Museen für Naschkatzen Süßes zum Lernen und Naschen
CARAVANING
Automatikgetriebe Automatik-Getriebe im Vergleich Automatisch besser schalten Hero Camper Ranger Seite Hero-Camper von Kronings Zwei neue Modelle aus Dänemark
Anzeige
Alle Autos von A-Z
BMW oder doch VW?
Gebrauchtwagen Angebote