Klassikwelt Bodensee 2010

Fahrerlager und die automobile High Society

Horch auf der Klassikwelt Bodensee 2010 Foto: Foto: Messe Friedrichshafen, www.messe-friedrichshafen.de 18 Bilder

Zwölf Messehallen, das großzügige Freigelände und natürlich der Bodensee laden vom 3. bis 6. Juni zu einer Zeitreise der Mobilität ein. Wir geben einen Überblick über die Ausstellungen in den Messehallen. Teil 2: Die Ausstellungen in den Hallen A6 bis B5.

In den Hallen A6 bis B5 gibt es Oldtimerei und Motorsport zum Anfassen, die automobile High-Society und den Marktplatz für Händler und private Verkäufer. Außerdem laden die vielen Clubs auf ihren Ständen zu Benzingesprächen ein.

Halle A6 - Rennsport, Fahrerlager und Schrauber

In Halle A6 können die Besucher live erleben, wie Motorsport betrieben wurde und wird. Die Luft riecht nach Benzin und verbranntem Öl - hier werden die Fahrzeuge für die Demonstrationsläufe vorbereitet. Die Rennwagen, die auf dem Dekra-Messe-Rundkurs ihr Runden drehen, werden hier gecheckt und wenn nötig gewartet.

Halle A7 und Halle B5 - Automobil-Salon - die automobile High-Society und die Eidgenossen

Gehoben geht es in den Hallen A7 und B5 zu. Hier bieten bekannte Oldtimerhändler ihre Pretiosen an. Autos der exklusiven Marken Bentley, Rolls-Royce, Maybach oder Horch werden im Rahmen der Sonderschau "Belle Epoque" gezeigt. Außerdem finden hier auf dem Schweizer Gemeinschaftsstand die Aussteller aus der Schweiz ihren Platz.

Halle B1 und B4 - Marktplatz für Teile und Zubehör

Wer auf der Suche nach Ersatzteilen oder Zubehör für sein klassisches Fahrzeug ist, sollte unbedingt in Halle B1 vorbei schauen. Hier bieten Händler ihre Waren an. Neben den Profis sind auch private Verkäufer in Halle B4 anzutreffen.

Halle B2 und Halle B3 - Die Clubs stellen sich vor

Die beiden Hallen B2 und B3 sind für die zahlreichen Oldtimer-Clubs reserviert. Der DAVC (Deutscher Automobil Veteranen Club e.V.) und der Deuvet (Bundesverband für Clubs klassischer Fahrzeuge e:V.) sind dabei, viele Marken- und Regionalclubs zeigen, dass das Hobby Oldtimer lebendig ist und in der Gemeinschaft noch viel mehr Spaß macht.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
Tech & Zukunft Tim Ramms (MOTOR PRESSE STUTTGART), Patrick Glaser (Vialytics), Jörg Rheinläner (HUK Coburg) Mobility & Safety Award 2019 Vialytics gewinnt den Award Volvo Slippery Road Alert Volvo Hazard Light Alert und Slippery Road Alert Sicherheitssysteme serienmäßig und nachrüstbar
SUV Rivian R1T Rivian R1T im ersten Check Dieser Elektro-Pickup ist eine echte Wundertüte Erster Check Mercedes GLS Erster Check Mercedes GLS 2019 Mercedes Maximus
Mittelklasse Audi SQ5, Mercedes-AMG GLC 43, Exterieur Audi SQ5 gg. Mercedes-AMG GLC 43 Sportliche Mittelklasse-SUV im Test VW Passat Variant, Gebrauchtwagen-Check, asv2317 VW Passat Variant im Gebrauchtwagen-Check Auch als Gebrauchtwagen ein Publikumsliebling?
Anzeige
Alle Automarken von A-Z
Markenbaum Sideteaser Erlkönige, Neuvorstellungen und Tests von allen Marken