Leserreisen von auto motor und sport 2017

Fantastische Individualtour in den Zentralalpen

VW Golf GTI Clubsport, AMS1316 Foto: Hans-Dieter Seufert

Über zahlreiche Kurven und Pässe führt die Alpenschnuppertour durch die fantastische Bergwelt der Alpen. Zunächst geht es vom österreichischen Inntal über Flüela-, Albula- und Bernina-Pass durch die Schweiz ins italienische Zollfrei-Gebiet Livigno.

Die Tour ist eine Individualtour für Selbstfahrer, keine Gruppenreise und ohne Reiseleitung. Die Hotels werden vom Action Team vorgebucht. Eine detaillierte Routenbeschreibung weist den Weg.

Tourprofil "Individualtour Westalpen"

  • Gesamtstrecke: zirka 1500 km
  • Tagesetappen: 270 – 310 km
  • Straßenzustand: Viele Pässe, meist mit gutem bis sehr gutem Asphalt, Kurven ohne Ende, davon viele Spitzkehren
  • Fahrkönnen: Bergerfahrung ist Voraussetzung. Das Auto sollte auf kurvigen Strecken und in Spitzkehren sicher beherrscht werden.
  • Klima: Im Hochgebirge auch im Sommer zeitweise kühl. Am Gardasee mildes Klima

Leistungen

  • 6 Übernachtungen, Halbpension, Kartenmaterial, Streckenbeschreibung, GPS-Daten
  • Nicht eingeschlossen: Tourguide, Fahrzeug, Benzin, Mittagessen, Getränke, Mautgebühren, Reiserücktrittskosten- und Rücktransportversicherung
  • Versicherungen: Empfehlenswert ist der Abschluss einer Reiserücktritts- mit Reiseabbruchkosten-Versicherung sowie einer Auslandskranken-Versicherung. Hinsichtlich der obengenannten Versicherungen wenden Sie sich im Zweifel bitte an Ihren Versicherungsvertreter. Oder schließen Sie Ihre Reiseversicherungen einfach und bequem bei der Allianz ab. Mit Ihrer Buchungsbestätigung erhalten Sie nähere Informationen dazu. Ein KFZ- Schutzbrief ist für diese Tour sehr empfehlenswert. Die grüne Versicherungskarte für Ihr Fahrzeug ist auf jeden Fall mitzuführen.
  • Ausrüstung: Außerdem erhalten Sie mit den Teilnehmerunterlagen GPS-Daten für Garmin- und TomTom-Geräte sowie Google Earth. Alle Routen erhalten Sie auf einer CD in den folgenden Formaten: *.gpx für Garmin-Geräte, *.itn für TomTom-Geräte sowie *.kml für Google Earth. Diejenigen, die nach Karte fahren, finden hinter der jeweiligen Kurzbeschreibung des Tages die PDF-Kartenausschnitte. Die dort eingezeichnete Strecke zeichnen Sie sich am besten in die mitgelieferten Karten ein. Oder Sie nehmen sich einfach diese Kopien aus dem Heft heraus und fahren direkt nach diesen Kartenausschnitten, die aufgrund des großen Maßstabes schön übersichtlich sind.

Termine

  • 10.06. – 16.06.2017
  • 01.07. – 07.07.2017
  • 08.07. – 14.07.2017
  • 26.08. – 01.09.2017
  • 02.09. – 08.09.2017

Preise

  • Fahrer: 690 Euro
  • Beifahrer: 650 Euro
  • EZ-Zuschlag: 150 Euro

Mehr Infos & Anmeldung

Hier erfahren Sie mehr zur Tour und können sich direkt anmelden.

Die neue Ausgabe als PDF
SUV Erlkönig Land Rover Discovery Sport Land Rover Discovery Sport (2019) Künftig auch als Hybrid-SUV BMW Niere groß Retusche BMW-Nieren XXL Guck mal BMW, es geht noch breiter
Promobil
Reisemobile optimieren: Fahrkomfort Wohnmobil-Fahrwerk optimieren Mehr Komfort und Sicherheit Gebrauchtcheck: Hymer Camp Alkovenmobil Hymer Camp im Gebrauchtcheck Der jahrelange Bestseller
CARAVANING
Hero Camper Ranger Seite Hero-Camper von Kronings Zwei neue Modelle aus Dänemark Zugwagentest Alfa Stelvio - Titel Alfa Romeo Stelvio im Test Ein Auto mit Licht und Schatten
Anzeige
Alle Autos von A-Z
BMW oder doch VW?
Gebrauchtwagen Angebote