MdB lädt Gabriel in seine Ente

Foto: FACT

Carsten Müller, Mitglied des Bundestages (CDU), hat Bundesumweltminister Gabriel zu einer Ausfahrt in seiner 73er Ente eingeladen. Nicht ohne Hintergedanken.

Vor dem Hintergrund der Feinstaubverordnung und der damit verbundenen Diskussion möchte Carsten Müller mit Gabriel in seiner Döschewo durch die "landschaftlich reizvolle Region Braunschweig, Wolfenbüttel, Salzgitter und Goslar" fahren.

Seine Ente holt 24 PS aus 425 cm3 und ist, auch wegen ihrer Leichtbauweise, ein ökologisch vertretbares Auto, wie Müller in seiner Pressemitteilung schreibt.

Doch auch seine Ente ist trotz aller positiven Eigenschaften von der Verordnung betroffen. "Umso unerklärlicher ist mir deshalb der Umstand, dass die Feinstaubverordnung keine bundesweiten Ausnahmeregelungen vorsieht", so der Abgeordnete.

Dass Carsten Müller in seiner Pressemitteilung von "Fahrzeugen mit H-Kennzeichen sowie 06-er Kennzeichen" schreibt, muss ihm wohl verziehen werden, da er Sigmar Gabriel "die schönen Seiten der ’Oldtimerei’ naher bringen" möchte.

Die neue Ausgabe als PDF
SUV Erlkönig Land Rover Discovery Sport Land Rover Discovery Sport (2019) Künftig auch als Hybrid-SUV BMW Niere groß Retusche BMW-Nieren XXL Guck mal BMW, es geht noch breiter
Promobil
Reisemobile optimieren: Fahrkomfort Wohnmobil-Fahrwerk optimieren Mehr Komfort und Sicherheit Gebrauchtcheck: Hymer Camp Alkovenmobil Hymer Camp im Gebrauchtcheck Der jahrelange Bestseller
CARAVANING
Hero Camper Ranger Seite Hero-Camper von Kronings Zwei neue Modelle aus Dänemark Platz 1: Camping Jesolo International Top 10 hundefreie Campingplätze Top Ten Campingplätze ohne Hund
Anzeige
Alle Autos von A-Z
BMW oder doch VW?
Gebrauchtwagen Angebote