Retro Classics 2010 - Sonderschau Alfa Romeo

Geburtstagsparty für die Italiener

Alfa Romeo T33/2 Stradale Foto: Hans-Dieter Seufert 28 Bilder

Wenn ein Hersteller wie Alfa Romeo seinen 100. Geburtstag feiert, darf dieses Thema natürlich auch nicht auf der Retro Classics fehlen. Eine Sonderschau würdigt den runden Geburtstag der legendären Automarke.

In der Motorsport-Halle 4 kommen Liebhaber des italienischen Automobils auf ihre Kosten. Rund 50 Unikate aus der Privatsammlung von Corrado Lopresto und verschiedene Stücke aus dem Alfa Romeo Museum in Arese bei Mailand werden zu sehen sein.
 

Alfa baute schon vor dem Krieg schöne Autos

"Das Besondere an Alfa Romeo ist, dass es der italienische Rennfahrzeughersteller schlechthin ist, etwas ganz Exklusives", sagt Björn Schmidt, Kurator der Schau. "In der Retrospektive sieht man, was für geniale Autos Alfa Romeo schon vor dem Krieg gebaut hat. Autos, mit denen Weltmeisterschaften und natürlich die Europäischen Tourenwagenmeisterschaften gewonnen wurden."
 
Das absolute Highlight der Stuttgarter Sonderschau ist Kurator Schmidt zufolge ein Typo B, auch bekannt als "P3", ein Entwurf von Vittorio Jano aus dem Jahre 1932. Ein weiteres Modell was in Verbindung mit Alfa nicht fehlen darf, ist die Giulia. "Mit der Giulia hat Alfa die sportliche Limousine erfunden", erklärt Björn Schmidt. "Das Image dieses Wagens war um Längen besser als das seiner Konkurrenten, etwa von BMW." Auf der Retro Classics ist unter anderem jener Alfa Romeo Giulia Sprint GTA zu bewundern, mit dem die Europäische Tourenwagenmeisterschaft 1967 gewonnen wurde.
 
Im kommenden März wird auf dem Genfer Automobilsalon der neue Alfa Romeo Giulietta offiziell vorgestellt. "Die Verbindung zur Tradition funktioniert", sagt Björn Schmidt. "Die modernen Autos unterscheiden sich heute in technischer Hinsicht kaum noch, es geht also zunehmend um die Marke und das Image."
 
Die Fakten zur Messe:
 
Öffnungszeiten: Freitag 12., bis Sonntag, 14. März 2010
Fr.: 10.00 bis 19.00 Uhr
Sa. und So.: 9.00 bis 18.00 Uhr
Kassenschluss: Fr. 18.00 Uhr
Sa. und So.: 17.00 Uhr
 
Am Donnerstag, 11. März, findet von 14 Uhr bis 20 Uhr der Preview-, Fachbesucher- und Pressetag statt - ausschließlich für Aussteller und Preview-Ticketinhaber.
 
Eintrittspreise:
Tageskarte (inkl. VVS): 14,00 Euro
Tageskarte Kinder: 6- einschließlich 16 Jahren (inkl. VVS): 7,00 Euro
ermäßigte Eintrittskarte: Schüler, Studenten, Rentner, Wehr- und Zivildienstleistende, Schwerbeschädigte (mit Ausweis) (inkl. VVS): 10,00 Euro
Dauerkarte: 24,00 Euro
 
Weitere Preisangebote und Informationen unter www.messe-stuttgart.de/retro/

Mehr zum Thema 100 Jahre Alfa gibt‘s bei unserer Schwesterseite www.auto-motor-und-sport.de - mit aktuellen Autotests, News und Stories rund um die Marke Alfa Romeo.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
Tech & Zukunft 5/2019, Artega Karolino Artega Karolino Elektroauto Plötzlich hat der Microlino einen Zwillingsbruder 5/2019, Easelink induktives Laden Induktives Laden von Elektroautos Nebenbei Laden mit Blockchain-Technologie
SUV Mercedes G-Klasse Alexander Bloch erklärt Technik Missverständnisse über die neue Mercedes G-Klasse Audi Q3 35 TDI Quattro S line, Audi Q3 35 TSFI Advanced, Exterieur Audi Q3 35 TDI vs. Audi Q3 35 TSFI Hier entscheidet der Geschmack
Mittelklasse G-Power BMW M3 CSL M3 GTS M4 GTS G-Power BMW M3 CSL, M3 GTS und M4 GTS Sattes Leistungsplus für exklusive BMW Ms Audi A4/S4 Facelift Audi A4 Facelift (2019) Preise starten bei 35.900 Euro
Anzeige
Alle Automarken von A-Z
Markenbaum Sideteaser Erlkönige, Neuvorstellungen und Tests von allen Marken