Retro Classics 2014

Daimler und Porsche feiern Motorsport

Retro Classics - Pressegespr„ch 2014 Foto: Retro Classics 18 Bilder

Bei der Retro Classics 2014 in Stuttgart (13. bis 16. März) präsentieren Daimler und Porsche ihre erfolgreiche Motorsportvergangenheit. Daimler feiert zudem ein besonderes Jubliäum:120 Jahre Motorsport.

Beim ersten Automobilrennen der Welt im Jahre 1894 nahm zwar kein Fahrzeug der Daimler- Gesellschaft teil, dafür aber gleich mehrere Daimler-Motoren. Von den 15 Wagen fuhren neun mit einem Daimler-Lizenzmotor, darunter auch die beiden Erstplatzierten: Ein "Panhard et Levassor" und ein "Les fils de Peugeot Frères".

1934 begann auf dem Nürburgring die legendäre Epoche der "Silberpfeile", die Juan Manuel Fangio 1954 mit dem Formel 1-Weltmeistertitel fortsetzte.

"Bei der Retro Classics liegt unser Schwerpunkt auf den DTM-Fahrzeugen", sagt Lars Niehaus von Mercedes-Benz Classic. Auch in der DTM fuhr Mercedes wiederholt Siege ein und sorgte 2010 mit einem Dreifachsieg für Aufsehen. Bei der Retro Classics in Stuttgart können die Besucher einen DTM-Rennwagen aus dem Jahre 1984 begutachten, genauso wie eine DTM C-Klasse für die Saison 2014.

Porsche im Zeichen von Le Mans

In Halle 4 präsentiert sich Porsche mit einer Gesamtschau des Porsche-Museums, Porsche-Classic und des Porsche-Clubs. Im Mittelpunkt steht die Erfolgsgeschichte beim 24-Stunden-Rennen von Le Mans. "So werden wir auf der Retro Classics erstmals Fahrzeuge aus unserer Sammlung präsentieren, die bei diesem berühmten Langstreckenrennen an den Start gegangen sind.", sagt Achim Stejskal, Leiter des Porsche-Museums.

In der Geschichte des legendären 24 Stunden-Rennen von Le Mans liegen die Zuffenhausener vor Ferrari und Audi an der Spitze der ewigen Bestenliste. Nach über einem Jahrzehnt kehrt Porsche 2014 in Le Mans wieder in die LMP1-Klasse zurück.

Berliner Edelkarossen aus der Vorkriegszeit

Ein weiteres Highlight ist die Sonderausstellung der Berliner Luxuskarossen des Stellmachers Erdmann & Rossi. In den 20er- und 30-Jahren spezialisierte sich Erdmann & Rossi auf Luxusbauten. Käufer der luxuriösen Karosserien waren in der Vorkriegszeit einige Könighäuser - unter anderem Prinz Bernhard der Niederlande und der König des Irak.

Die Retro Classic zeigt von Erdmann & Rossi einen Rolls-Royce Wraith, der von 1938 bis 1939 ohne Aufbauten hergestellt und ausgeliefert wurde, sowie ein 1937 gebauter Maybach "Schwingachsenwagen" SW 38 Cabriolet.

In einer Sonderausstellung mit dem Titel „Historische französische Marken“ bietet die Messe zudem 22 seltene Automobile aus Frankreich. Vertreten sind Bugatti, Delage, Delahaye, Talbot, Salmson, Voisin, Hispano-Suiza, Hotchkiss, Lorraine-Dietrich, Panhard & Levassor and Facel-Vega.

Neues Heft
Top Aktuell Corvette Z06 Geiger Carbon 65 Edition sport auto-Award 2018 Sieger der Tuning-Klassen
Beliebte Artikel Bridgestone Wintertraining 2018 Wintertraining 2019 Das richtige Fahren auf Schnee Veterama 2018 Mannheim Veterama Mannheim 2018 Tops & Flops
Anzeige
Sportwagen Speed Buster BMW M5 BMW 5er-Tuning Bis zu 800 PS im M5 sind möglich Aston Martin Vanquish Coupé, Impression, Schottland Neuer Morgan Sportwagen Basis von Aston Martin?
Allrad Ford Bronco Neuer Ford Bronco 2020 Bald Serie, aber nicht mehr Kult Subaru Crosstrek Hybrid (USA) Subaru Crosstrek Hybrid (2019) XV für die USA als Hybrid
Oldtimer & Youngtimer Mercedes 280 SE 3.5 Cabriolet W111 (1970) Wiesenthal Mercedes-Auktion Wiesenthal Familiensammlung unterm Hammer Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu