Retro Classics 2018 in Stuttgart

Klassiker auf 140.000 Quadratmeter in 9 Hallen

Retro Classics 2018 Foto: Retro Classics 47 Bilder

Bei der Retro Classics in Stuttgart können Besucher vom 22. bis 25.03.2018 Oldtimer und Youngtimer sehen, kaufen und verkaufen. Die Messe ist wieder gewachsen, in 9 Hallen stehen 140.000 Quadratmeter Fläche zur Verfügung. Alle Infos.

Powered by

Auf der verkehrsgünstig in direkter Nachbarschaft zur Autobahn A8 sowie zum Flughafen der Landeshauptstadt gelegenen Messe mit ihren neun Hallen wird alles rund um klassische Autos geboten: Oldtimer, Youngtimer, Neo Classics, Club- und Museumspräsentationen, Sonderausstellungen sowie Teile, Modellautos und Accessoires. Kaufinteressenten finden die Angebote von Privatkerkäufern und Händlern vor allem auf der Messepiazza Ost und in Halle 6 sowie auf der Galerie der Halle 1. Italienische Klassiker stehen in Halle 7.

Ausstellungen zu Porsche, BMW M1, Irmscher

Porsche zeigt in Halle 4 einige Modelle zum 70-jährigen Bestehen der Firma. Eine Sonderausstellung, ebenfalls in Halle 4, feiert 40 Jahre BMW M1. Opel-Tuner Irmscher aus dem schwäbischen Remshalden wird dieses Jahr 50, die Ausstellung zum Jubiläum finden Besucher in Halle 10. Weitere Sonderausstellungen zeigen historische Traktoren, einen Stretchlimo-Scheunenfund und junge Klassiker bis 20 Jahren. Auch wertvolle Vorkriegs-Raritäten aus einer Privatsammlung gibt es in Stuttgart zu sehen.

„Größte und modernste Oldtimermesse Europas“

Zur 16. Ausgabe der nach eigenem Bekunden größten und modernsten Oldtimermesse Europas erweiterten die Organisatoren die Ausstellungsfläche nochmals auf insgesamt 140.000 Quadratmeter Fläche. Eine private Börse findet zusätzlich im Freien auf der Messe-Piazza beim Stuttgarter Flughafen statt. Dieses Jahr findet die Retro Classics am selben Wochenende wie die Techno Classica in Essen statt – Händler und Besucher müssen sich also meistens entscheiden, welche Messe sie besuchen wollen.

Öffnungszeiten

  • Allianz Retro Night am Donnerstag, 22. März, 18 bis 24 Uhr
  • Teilemarkt ab Freitag, 23. März 9 Uhr in Halle 9
  • Donnerstag, 22. März: 11.00 bis 19.00 Uhr
  • Freitag, 23. bis Sonntag, 25. März: 9.00 bis 18.00 Uhr

Eintrittspreise der Retro Classics 2018

  • Tageskarte (inkl. VVS): 18 Euro im Vorverkauf (VVK) und 20 Euro an der Tageskasse
  • Tageskarte ermäßigt (Kinder 6-15 Jahre, Schüler, Studenten, Rentner, Behinderte, inkl. VVS): 13 Euro (VVK) und 15 Euro an der Tageskasse
  • Happy Hour (Fr.-So. ab 16 Uhr): 8 Euro im VVK, 10 Euro an der Tageskasse
  • Gruppenkarte (ab 10 Personen): 13 Euro (VVK) und 15 Euro an der Tageskasse
  • Familienkarte (max. 2 Erw. + alle Kinder bis 16 Jahre): 40 Euro (VVK) und 42 Euro an der Tageskasse
  • Dauerkarte (Fr-So): 33 Euro (VVK) und 35 Euro an der Tageskasse
  • Kinder unter 6 Jahre: freier Eintritt

Anreise, Parken, Umweltzone

  • Messetermin: 22. bis 25. März 2018
  • Anreise mit dem ÖPNV: S-Bahn Linie S2 oder S3 Flughafen/Messe, Schildern zum ICS folgen
  • Anreise mit dem Auto: über B27 oder A8, den Schildern Richtung Messe folgen
  • Navigations-Adresse: Flughafenstraße/Flughafen, 70629 Stuttgart
  • Die Messe liegt außerhalb der Umweltzone Stuttgart
  • Parken: 8.200 Parkplätze in Parkhäusern und auf Parkflächen
  • Oldtimer mit H-Kennzeichen parken für 7 Euro auf der Messepiazza West
  • Veranstalter: RETRO Messen GmbH
  • Veranstaltungsort: Messe Stuttgart (Flughafen)
  • Adresse: Landesmesse Stuttgart GmbH, Messepiazza 1, 70629 Stuttgart
  • Tel.: +49 (0)711 18560-0
  • Fax: +49 (0)711 18560-2440
  • E-Mail: info@messe-stuttgart.de
  • Webseite: www.retro-classics.de
Neuester Kommentar

Viele Oldtimer sind überteuert angeboten. Meistens unter der Rubrik "Liebhaberauto". Es existiert kaum ein zuverlässiger Marktindex, zumindest ich kenne in Europa keinen. Vielleicht jemand der AMS oder Redaktion? In den USA kenne ich den Hagerty (www.hagerty.com). Ich erkenne unter vielen Kategorien folgende: "Exotische, sehr seltene, die sehr hohe Auktionspreise erzielen" (bei diesen gab es gemäss den grossen internationalen Auktionshäuser wie Sotheby's/RM Auctions eine Marktkorrektur und es werden nicht mehr gleich exorbitante Preise erzielt), "Blue Chips" (über längere Zeit wertstabile) und "Dornröschen-Fahrzeuge", solche die noch keinen Hype erzielen oder es irgendwie nicht schaffen...Aber klar, das ist sehr subjektiv

Fastalberto 26. März 2018, 15:09 Uhr
Neues Heft
Top Aktuell Super Racer 2018 Super Racer gesucht Werden Sie Rennfahrer auf Porsche und KTM
Beliebte Artikel Jahresinhaltsverzeichnis Motor Klassik Alle Themen und Autos seit 1984 Inhaltsverzeichnis Motor Klassik Stösser BMW Rennwagen Oldtimer Roter Kompressor-Sechszylinder Ältester BMW-Rennwagen der Welt
Anzeige
Sportwagen Porsche 911 RSR (2019) - Prototyp - Le Mans - WEC - Sportwagen-WM Porsche 911 RSR mit Turbo? Renner mit geheimnisvollem Auspuff Toyota Supra - Sportcoupé - Fahrbericht Toyota GR Supra (2019) Erste Fahrt mit dem Japan-Sportwagen
Allrad Kia Niro EV Elektro-SUV Kia e-Niro (2019) Elektro-SUV mit 485 km Reichweite Seat Tarraco, SUV, Offroad, Allrad, 7-sitzer Seat Tarraco (2019) Lesen Sie hier alles zum neuen Seat-SUV
Oldtimer & Youngtimer Ford Sierra I Cosworth 1985 50 Jahre Ford RS Schnelle Escort, Sierra, Focus Girls & Legendary US-Cars 2033 Girls & Legendary US-Cars 2019 Pin-Up-Girls und Muscle Cars