Retromobile Paris 2012

Frankreichs Bestseller und Unikate

Retromobile, 2012, mokla, 0212, Oldtimermesse Foto: Kai Klauder 35 Bilder

Bei der Retromobile 2012 gab es neben den Jubiläen von den Bestsellern  Renault R5 und Alpine A110 auch Einzelstücke von Bastlern zu sehen.

Wer erst einmal die Retromobile in Paris erreicht hatte und auch einen Parkplatz in dem unübersichtlichen Parkhaus ergattern konnte, wurde nach dem Betreten der Messehalle von einer Ikone der Sportwagenwelt empfangen: 50 Jahre Ferrari GTO wurden mit zwei Exponaten gefeiert - eines der Jubiläen, die in Paris thematisiert wurden.

Interessante Sonderschauen

Beginnen wir mit den Highlights: Am interessantesten war sicherlich die Sonderschau "Constructeurs sans Patente", die zahlreiche Unikate zeigte, die in französischen Privatgaragen entstanden sind. Viele der Bastler, die sich in den 1960er-Jahren ihren eigenen Autotraum verwirklichten standen auf der Retromobile Rede und Antwort.

Direkt nebenan war eine Youngtimer-Sonderschau platziert, deren Hauptdarsteller auf die Namen Peugeot 205 Turbo 16, Renault 5 Turbo, Audi Quattro und Lancia Rally 037 hörten. Die skurrilsten Fahrzeugen der Retromobile waren allerdings in der Sonderschau der Amphibienfahrzeuge zu sehen. Vom Vorkriegs-Militärfahrzeug bis zum "Wasserauto" aus der Achtziger reichte das Spektrum.

Citroen und die Kunst

Die Retromobile überraschte den von Techno Classica, Retro Classics oder auch Bremen Classic verwöhnten Klassikerfreund mit ihrer überschaubaren Größe. Gerade einmal zwei Messehallen konnten gefüllt werden. Den meisten Raum nahmen erfahrungsgemäß die Messestände der französischen Hersteller ein. So auch in diesem Jahr: Citroen stellte seinen Messeauftritt unter das Motto „Citroen und die Kunst“ und präsentierte zahlreiche Werke auf Leinwand, Skulpturen sowie den von Jean-Pierre Lehou bemalten Citroen GS, der auch schon auf den letzten deutschen Messen zu sehen war. Hier also relativ wenig Neues.

Peugeot wiederum nutzte die Retromobil zur Werbung für den neuen Peugeot 208, der ab Frühjahr 2012 zu den Händlern rollt. Er wurde in eine lückenhafte Ahnenreihe bestehend aus Peugeot 201, 203 Kombi, 204 Coupé und den Bestseller 205 gestellt.

Renault feiert drei Jubiläen

Renault gelang mit zwei Jubilaren ein schöner Auftritt. Zum einen wurde der vor 40 Jahren eingeführte R5 gefeiert. Sechs Modelle wurden präsentiert, darunter der erste R5, der in einem knalligen Orange lackiert ist, dazu der R5, mit dem die Welt in 80 Tagen umrundet wurde und eine Elektroversion.
Auf der anderen Seite des Standes wurde der 50. Geburtstag der Alpine A110 zelebriert. Hier gab es das letzte Exemplar zu sehen, das mit Alfa Romeo-Rückleuchten das Band verließ.

Auf zahlreichen Schautafeln wurden zudem die technischen Höhepunkte aus 110-Jahren "Excellence Moteur" vorgestellt.

Mercedes zeigt LeMans-Renner

Mercedes schickte drei hochkarätige Fahrzeuge nach Paris. Zur Feier des 60. Jahrestages des ersten Le Mans-Sieges wurde der damalige Siegerwagen, ein Mercedes 300 SL präsentiert. Daneben standen ein Mercedes SSK von 1928 und ein Sauber C9, der 1989 die 24-Stunden von LeMans gewann.

Mehr Bilder von der Retromobile Paris 2012 gibt es in unserer Fotoshow.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
Tech & Zukunft Mercedes Experimental-Sicherheitsfahrzeug, Exterieur Experimental-Sicherheitsfahrzeug 2019 Modifizierter Mercedes GLE als Lebensretter 5/2019, Artega Karolino Artega Karolino Elektroauto Plötzlich hat der Microlino einen Zwillingsbruder
SUV Mercedes G-Klasse Alexander Bloch erklärt Technik Missverständnisse über die neue Mercedes G-Klasse Audi Q3 35 TDI Quattro S line, Audi Q3 35 TSFI Advanced, Exterieur Audi Q3 35 TDI vs. Audi Q3 35 TSFI Hier entscheidet der Geschmack
Mittelklasse BMW 320 d, Mercedes C 220 d, Exterieur BMW 320d gegen Mercedes C 220 d Erstes Duell der Diesel-Rivalen G-Power BMW M3 CSL M3 GTS M4 GTS G-Power BMW M3 CSL, M3 GTS und M4 GTS Sattes Leistungsplus für exklusive BMW Ms
Anzeige
Alle Automarken von A-Z
Markenbaum Sideteaser Erlkönige, Neuvorstellungen und Tests von allen Marken