Veterama Mannheim 2014 - Markt und Impressionen

Ein Rolls für alle Fälle

Veterama Mannheim 2014, Tag 2 - Fahrzeugmarkt und Impressionen Foto: Kai Klauder 73 Bilder

Die Veterama ist immer für Überraschungen gut, hier gibt es jedes Mal neue Skurillitäten und Fahrzeuge zu entdecken, die man noch nie gesehen hat - und nach denen man auch nicht gesucht hat.

So wie der Rolls-Royce Silver Spirit, der gefühlt den halben Marktplatz einnimmt. Doch von vorne: Am Samstag, 11.10., dem Haupttag der Veterama hatte der Wettergott ein Einsehen - und brachte das gewohnte und für diesen Oldtimermarkt so typische nasskalte Wetter mit leichten Regenschauern. Nur so kommt das einzigartige Veterama-Feeling auf. Die Anfänger erkennt man an ihrem unpassenden Schuhwerk - Turnschuhe oder Leder-Halblinge, die nach den ersten Metern auf dem schlammigen Untergrund durchweicht sind. Die Profis tragen lange Ledermäntel, Knobelbecher oder Gore-Tex-bewehrte Wanderstiefel. Und machen sich auf die Suche.

Oder lassen sich überraschen. Von den Skurrilitäten des größten Veteranen-Teilemarktes in Europa. Tausende Stände zeigen Verrücktes, Unbekanntes oder Dinge, die Erinnerungen in den hintersten Gehirnwindungen hervorrufen. Gegenüber dem Insider-Freitag erreicht sowohl das Fahrzeugangebot wie auch der Besucherstrom ein ganz neue Dimension.

Überfüllter Marktplatz bei der Veterama

Der Marktplatz muss zwischenzeitlich für Neuankömmlinge geperrt werden - es ist schlicht und ergreifend kein Platz mehr. Das liegt unter anderem auch an dem Rolls-Royce, der mitten auf der großen Grün-Braun-Fläche steht und verwunderte wie bewundernde Blicke auf sich zieht. Die meisten der Besucher haben so einen Silver Spirit noch nie gesehen, kein Wunder, handelt es sich doch um einen von nur 5 Exemplaren mit Kombi-Aufbau, wie der Anbieter betont.

1984 entstand dieses Fahrzeug auf einer verlängerten Bodengruppe. Die Ausmasse sind ergreifend: Das Gepäckabteil bietet Raum für eine Doppelmatratze, die 5 Sitzplätze sind dennoch in First-Class-Qualität. Der Anbieter reiste aus Straßburg nach Mannheim an. Die LPG-Gasanlage an Bord verringert die Kosten, die Laufleistung von 120.000 km entspricht einer langen Einfahrrunde. Wer also einen luxuriösen Reisebegleiter sucht, sollte sich den Universal-Rolls mal anschauen. Die Preisvorstellung liegt bei 15.000 Euro.

Weitere Angebote der Veterama 2015 und Impressionen zeigen wir in unserer Fotoshow.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
Tech & Zukunft Tim Ramms (MOTOR PRESSE STUTTGART), Patrick Glaser (Vialytics), Jörg Rheinläner (HUK Coburg) Mobility & Safety Award 2019 Vialytics gewinnt den Award Volvo Slippery Road Alert Volvo Hazard Light Alert und Slippery Road Alert Sicherheitssysteme serienmäßig und nachrüstbar
SUV Jaguar F-Pace SVR 2019 Jaguar F-Pace SVR im Fahrbericht Power-SUV mit Rockstar-V8 Rivian R1T Rivian R1T im ersten Check Dieser Elektro-Pickup ist eine echte Wundertüte
Mittelklasse Audi SQ5, Mercedes-AMG GLC 43, Exterieur Audi SQ5 gg. Mercedes-AMG GLC 43 Sportliche Mittelklasse-SUV im Test VW Passat Variant, Gebrauchtwagen-Check, asv2317 VW Passat Variant im Gebrauchtwagen-Check Auch als Gebrauchtwagen ein Publikumsliebling?
Anzeige
Alle Automarken von A-Z
Markenbaum Sideteaser Erlkönige, Neuvorstellungen und Tests von allen Marken