VW Amarok Wacken Volkswagen
VW Amarok Wacken
VW Amarok Wacken
VW Amarok Wacken 4 Bilder

Sie haben das Limit frei verfügbarer Artikel für diesen Monat erreicht.

Registrieren und kostenlos weiterlesen

Wir verwenden Ihre E-Mail Adresse, um Ihnen Angebote zu ähnlichen Produkten oder Dienstleistungen aus unserem Haus anzubieten. Sie können diesen Dienst jederzeit mit dem in der E-Mail befindlichen Abmeldelink beenden oder der Nutzung Ihrer Daten zu Werbezwecken widersprechen unter motorpresse@datenschutz.de.

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden und nehmen die Datenschutzerklärung zur Kenntnis.

VW Amarok Cabrio beim W:O:A : Headbangen in Wacken

VW Amarok Cabrio beim W:O:A Headbangen in Wacken

Das lauteste Festival des Jahres findet an diesem Wochenende statt. VW hat dafür eine Armada Amaroks spendiert – inklusive Cabrio.

Irgendjemand in der Hannoveraner Zentrale von Volkswagen Nutzfahrzeuge hat wohl ein Faible für die etwas härtere Gangart. Nun könnte man sich durchaus darüber streiten, ob die seit Jahren im Auftrag der "Nutzfahrzeugler" ihre Gitarren schwingende Altherren-Combo "Scorpions" eher als Hard- oder als Kuschelrock durchgeht. Doch beim W:O:A, dem legendären Wacken Open Air in einem schleswig-holsteinischen Nest mit weniger als 2.000 Einwohnern, liegen die Fakten eindeutig: Full Metal Jacket.

Wacken Open Air – größtes Metal-Fest der Welt

Das inzwischen zum größten Metal-Festival der Welt avancierte Stelldichein in der norddeutschen Prärie zählt mittlerweile alljährlich rund 85.000 Teilnehmer, die in diesem Jahr zum Sound von über 140 Bands ihre Haare fliegen lassen. Die Unterhaltungsmusik stammt von fröhlichen Interpreten mit klangvollen Namen wie Alk Bottle, Cannibal Corpse, Feuerschwanz oder Nuclear Chaos, dazu wird, wie man munkelt, auch das eine oder andere Bier getrunken. Und, da muss man bei den Scorpions (die spielten übrigens auch schon in Wacken) nicht traurig sein: mit Judas Priest kommt eine Kapelle nach Wacken, die ebenfalls bereits in den 1960er Jahren so etwas wie Hardrock versuchte.

Jedenfalls hat die Nutzfahrzeugabteilung des Wolfsburger Konzerns Wacken für sich entdeckt und stattet die Organisation nun zum zweiten Mal mit Amaroks aus. Die Feuerwehr darf ebenso auf die Pickups zugreifen wie die Festivalmitarbeiter, um auf dem 250 Hektar großen Gelände zügig von A nach B zu gelangen. Wie sehr die Allradler beim Wacken Open Air gefordert werden, hängt vom Wetter ab: bei Regen verwandelt sich das Festival, welches mit dem sinnigen Motto "Louder than Hell" wirbt, in eine vergnügliche Schlammschlacht. Dann dürfte der Star des Amarok-Ensembles wohl auf dem Parkplatz bleiben: ein siebensitziges Cabrio, das üblicherweise nur bei Werksbesichtigungen eingesetzt wird.

Zur Startseite
Verkehr Verkehr Ford Ranger Kentros Delta 4x4 Marktübersicht Pickup-Tuning Deutschlands schärfste Pickups

Höher, breiter, stärker: Pickup-Tuning ist voll im Trend. Wir zeigen die...

VW Amarok
Artikel 0 Tests 0 Generationen 0 Videos 0
Alles über VW Amarok
Mehr zum Thema Cabrio
Lanzante McLaren P1 Spider
Neuheiten
06/2022, 1965 Jaguar E-Type Series I Werks-Restomod
Restaurierung
Porsche 911 Carrera GTS Cabriolet America Edition
Neuheiten
Mehr anzeigen