Baumaschinenmesse Bauma 2016 München Messe München
Baumaschinenmesse Bauma 2016 München
Baumaschinenmesse Bauma 2016 München
Baumaschinenmesse Bauma 2016 München
Baumaschinenmesse Bauma 2016 München 39 Bilder
Kostenlos registrieren und weiterlesen!

Ich habe bereits ein Benutzerkonto

Warum kann ich nicht weiterlesen?

Das Lesen bleibt weiterhin kostenfrei! Sie haben lediglich das Limit verfügbarer Artikel ohne Registrierung für die nächsten 30 Tage erreicht.

Wir verwenden Ihre E-Mail Adresse, um Ihnen Angebote zu ähnlichen Produkten oder Dienstleistungen aus unserem Haus anzubieten. Sie können diesen Dienst jederzeit mit dem in der E-Mail befindlichen Abmeldelink beenden oder der Nutzung Ihrer Daten zu Werbezwecken widersprechen unter motorpresse@datenschutz.de.

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden und nehmen die Datenschutzerklärung zur Kenntnis.

Baumaschinenmesse Bauma 2016: Giganten der Baustelle

Baumaschinenmesse Bauma 2016 München Die gröbsten Baugeräte

Mit riesigem Aufwand zelebriert die Baubranche alle drei Jahre die größte Messe der Welt. Eindrücke von der Bauma 2016 in München.

Es ist das Mekka der Männer mit den schwieligen Händen: Die Messe Bauma in München ist ein Event von wahrhaft gigantischen Ausmaßen und gilt als größte Messe der Welt. Auf der Ausstellungsfläche der Bauma 2016 hätte die Frankfurter IAA mehr als zwei Mal Platz – 605.000 Quadratmeter Areal wollen erkundet werden. Über 3.400 Aussteller aus 60 Ländern treten an zur Nabelschau der Branche.

Bauma München 2016

Weil die Messe Bauma in München so riesig ist, findet sie nur alle drei Jahre statt, was die Exklusivität natürlich zusätzlich steigert. Mit kürzeren Intervallen wäre die Branche logistisch und wohl auch finanziell überfordert, denn es ist ein gewaltiger Kraftakt, all die Exponate anzuliefern und präsentationsfähig herzurichten.

Während auf einer normalen Automesse in wenigen Tagen alles an seinem Platz aufgestellt und poliert ist, dauern die Bauarbeiten an der Bauarbeiter-Messe rund sechs Monate. Davon betroffen sind natürlich vorrangig Ausstellungsgiganten, die mit riesigem Bau- und Minengerät antreten. Etwa Komatsu mit dem größten Löffelbagger der Messe, Liebherr mit dem gewaltigen T 264-Muldenkipper oder auch Firmen, die gleich komplette Zement- und Asphaltmischwerke installieren.

Bagger, Kräne, Lader

Viel spielt sich deshalb im Freigelände der Bauma München 2016 ab, wo speziell die hoch bauenden Exponate zu bestaunen sind. Hier spargeln Drehkräne um die Wette, dort stelzt ein Hafenkran in der Landschaft, mittendrin wuseln kleinere Baumaschinen auf ihren Vorführflächen. Teleskoplader, Mobilkrane, Raupenbagger – wer auch nur ein klitzekleines Tim-Taylor-Grunz-Gen in sich verspürt, wird nach kurzer Zeit hoffen, über Nacht auf der Messe Bauma 2016 eingesperrt zu werden.

Dabei kommt der Freude an Maschinen in Männergröße auch in den Hallen nicht zu kurz, wo die gerade noch eben so hineinpassenden Lkw und Radlader auch bei schlechterem Wetter für Faszination sorgen. Einen kleinen Überblick zur Messe Bauma München finden Sie in unserer Fotogalerie. Und unter diesem Link eine Rückschau zur Messe Bauma 2013.

Zur Startseite
Verkehr Verkehr Liebherr T 264 Muldenkipper Bauma 2016 Liebherr T 264 Muldenkipper auf der Bauma 2016 Der Koloss von Riem

Das dickste Ding auf der weltgrößten Baumaschinenmesse: Der Liebherr T 264...

Mehr zum Thema Baumaschinen und Nutzfahrzeuge
08/2022, Western Star 57X Fronthauber Langstrecken-Lkw
Neuheiten
08/2022, Tesla Semi Elektro Lkw Lastwagen Sattelschlepper
E-Auto
02/2022, Michael Lohscheller Präsident Nikola Corporation
Politik & Wirtschaft
Mehr anzeigen