Fahrassistenz-Systeme

Fahrerassistenzsysteme, sie sind aus modernen Autos kaum noch wegzudenken. Mittlerweile unterstützen die elektronischen Helferlein den Autofahrer auf vielen Ebenen. Oftmals ohne, dass die Fahrzeuginsassen etwas von der elektronischen Unterstützung merken.

Abstandsregelautomaten, Spurassistenten, Einpark-Helfer, Toter-Winker-Assistent oder die mannigfaltigen Unfallvermeidungsassistenten gehören in der Ober-,  Mittel- und Kompaktklasse bereits zur - teilweise optionalen - Ausstattung. Auch Kleinwagen werden wohl in Zukunft in den Genuss der Fahrerassistenzsysteme kommen.Derzeit wird darüber hinaus intensiv an Car-to-Car-Kommunikation oder sogar Car-to-Infrastructure gearbeitet.

Range Rover Evoque (2019) im Fahrbericht Mit dem neuen SUV auf dem Eis unterwegs

Wenn das Wetter den Reibwert der Fahrbahn in Urlaub schickt, sollen Fahrer den neuen Range Rover Evoque dennoch lässig die Kontrolle behalten. Ob’s stimmt? Ab aufs Eis mit dem neuen SUV!

Google Maps Tempolimit- und Blitzer-Anzeige kommen

Google erweitert Google Maps um die neuen Features Tempolimit- und Blitzer-Anzeigen. Das soll die Nutzung für Autofahrer noch komfortabler machen. Zunächst sind beide Funktionen aber nur in ausgewählten Märkten verfügbar.

Assistenzsysteme im EuroNCAP Test 10 Hersteller, keiner fährt wirklich autonom

Euro NCAP hat die Assistenzsysteme von zehn aktuellen Autos getestet und dabei deutliche Unterschiede festgestellt. Wirklich autonom Fahren kann keines der getesteten Modelle.

Selbstfahrende Autos auf den Straßen 62.000 neue Chrysler-Vans für Waymo

Hyundai hat in Korea die weltweit ersten selbstfahrenden Brennstoffzellenautos auf die Straße geschickt, Nio testet in Shanghai. Google-Schwester Waymo ist in den USA schon viel weiter gefahren. Jetzt kauft man große Mengen an Autos.

Volvo und Google kooperieren Volvo nutzt Android als Betriebssystem im Auto

Zukünftige Volvo-Modelle werden das Betriebssystem Android als Software für das Infotainment nutzen. Google Maps wird die Navigationslösung. Echtzeit-Verkehrsdaten kommen unter anderem von vernetzten Fahrzeugen des Herstellers.

Autonomer Lieferwagen Der Nuro-Lieferwagen bringt alles vor die Tür

Ehemalige Google-Mitarbeiter haben den Prototypen eines kleinen, selbstfahrenden Lieferwagens vorgestellt. Der Nuro wird seine Stärken vor allem auf der letzten Meile im innterstädtischen Verkehr ausspielen.

Intel arbeitet mit Google-Tochter Waymo zusammen Marktführerschaft bei autonomem Fahren angestrebt

Intel arbeitet als weltgrößter Chiphersteller ab sofort mit der Google-Tochter Waymo zusammen, um bei der Technik für autonomes Fahren eine Vorreiterstellung einzunehmen.

Google-Suche 2017 Diese Modelle suchen die Deutschen

Welche Autos suchen die Deutschen? Die Antwort gibt weder der Verband der deutschen Automobilindustrie noch das Kraftfahrtbundesamt oder Mobile.de – die Frage kann nur eine Suchmaschine beantworten. Also haben wir sie gefragt.

BMW-Allianz mit Intel, Mobileye, Magna und FCA Erstes selbstfahrendes Auto kommt 2021

BMW hat für die Entwicklung autonom fahrender Autos schon zwei prominente Partner gewinnen können: den US-Chiphersteller Intel und mit die israelischen Kameratechnik-Spezialisten von MobilEye.

30-Millionen-Dollar-Projekt Google Lunar XPRIZE Audi fliegt 2017 mit dem Lunar Quattro zum Mond!

Er ist bereit, den Mond zu erkunden: Der Audi Lunar Quattro hat die Tests abgeschlossen und darf ab Ende 2017 mit einer Trägerrakete zum Mond fliegen. Dafür musste das kleine Fahrzeug ordentlich abspecken und E-Power zulegen.

Autonomes Fahren: Die größten Probleme Ampeln, Ethik und jede Menge Ärger

Gehen wir mal davon aus, dass für uns das autonome Fahren tatsächlich die Mobilität der Zukunft ist. Dann darf man sich doch fragen, warum das alles nicht viel schneller geht? Wir zeigen, woran autonome Autos heute noch verzweifeln.

Seltsames Google-Patent Fußgängerschutz mit Superkleber

Der Technologiekonzern Google hat sich ein Patent schützen lassen, das den Fußgängerschutz bei der Kollision mit einem Auto verbessern soll. Der Fußgänger soll am Auto kleben bleiben.

Selbstfahrende Autos Google plant Allianz mit Ford

Google hat als Partner für die Massenfertigung seiner selbstfahrenden Autos offensichtlich Ford als Partner auserkoren. Nach verschiedenen Medienberichten verhandelt der Internetriese mit dem Autobauer über eine Allianz.

Interview mit Daimler-Entwicklungschef Thomas Weber "Wir haben keine Angst vor Google und Apple!"

Wir haben Daimler-Entwicklungsvorstand Thomas Weber im Interview gefragt, wie man in Stuttgart die Herausforderung durch Google und Apple sieht und bewältigt.

Auto der Zukunft Warum wir 2030 noch nicht vollautonom fahren

Mit Studien wecken Autohersteller die Hoffnung, dass Autos in ein paar Jahren vollautonom von A nach B fahren. Trotz aller Fortschritte sind das mutige Ansagen. Fünf Gründe, die dagegen sprechen.

City-Safety-Systeme Notbremsassistenten im Test

Fußgänger-Notbremstechnik ist schon lange kein Privileg teurer Luxuslimousinen mehr, sogar Kleinwagen werden inzwischen mit aufwendigen Assistenzsystemen ausgestattet.

Google-Car Autonom fahrende Autos bauen Unfälle

Google hat am Montag (11.5.) bekannt gegeben, dass die autonom fahrenden Autos des Unternehmens bereits in insgesamt 11 Unfälle verwickelt waren. Dies berichte die Chicago Tribune.

Kommentar zu Assistenzsystemen Zur Abschaltbarkeit von Regelsystemen

Jens Dralle hält Assistenzsysteme nicht prinzipiell für Teufelszeug, fürchtet aber die permanente Bevormundung durch die Elektronik. Und dann das: Ein Hersteller will abschalten – und zwar komplett!

Fahrassistenzsysteme Wie viel ist schon autonom?

Von wegen Zukunftstechnik: Schon heute beherrschen Autos einige Fahrmanöver besser als der Mensch. Wir haben mit dem VW Passat als einem der begabtesten Selbstfahrer die Probe aufs Exempel gemacht und kräftig gestaunt.

Google-Datenbrille im Check Direkter Weg zur Seele?

Datenbrillen erobern künftig das Auto-Umfeld. Daimler-Zukunftsforscher Alexander Mankowsky hat deshalb Google Glass mit Redakteurin Birgit Priemer getestet.

Google Auto Das Elektro-Auto aus der Suchmaschine

Google will in den nächsten Jahren mit einem selbstfahrenden Auto starten. Einen weiterentwickelten Prototypen hat der Internetkonzern nun vorgestellt.

Subaru Eyesight-Assistenzsystem Europa-Start im Frühjahr 2015

Der japanische Autobauer Subaru bringt sein Assistenzsystem Eyesight ab dem Frühjahr 2015 auch in Europa auf den Markt. Premiere feiert es im neuen Subaru Outback auf dem Genfer Autosalon.

Autonomes Fahren Suchmaschine Baidu macht Google-Auto Konkurrenz

Die chinesische Suchmaschine Baidu arbeitet wie Konkurrent Google an einem autonom fahrenden Auto. Dies kündigte Baidu jetzt an.

Android-Integration ins Auto Google gewinnt zahlreiche Partner

Auf der Google-Entwicklerkonferenz im San Francisco begrüßte der Internetkonzern zahlreiche neue Mitglieder in der Open Automotive Alliance, deren Ziel es ist Android-Geräte nahtlos ins Automobil zu integrieren.

Head-up-Display nachrüsten Wie gut ist das Garmin HUD?

Head-up-Displays sind ein praktisches, aber teures Werks-Extra. Wir haben für Sie ausprobiert, ob die günstige Nachrüstlösung Garmin HUD ihren Zweck genauso gut erfüllt.

Sportwagen Erlkönig Mercedes-AMG Mulette (Mercedes SL) Mercedes SL (2021) erwischt Hier versteckt AMG den nächsten Mercedes-Roadster Aston Martin DBS Superleggera Volante Aston Martin DBS Superleggera Volante (2019) Supersport-Cabrio mit 725 PS
Anzeige
SUV Jeep Gladiator Rubicon 2020 Fahrbericht Jeep Gladiator (2020) im Fahrbericht So fährt der neue Jeep-Pickup Mercedes GLS 580 4MATIC 2019 Mercedes GLS (2019) S-Klasse unter den SUV ab 85.924 Euro
Oldtimer & Youngtimer Volvo 740, Frontansicht Volvo 740/760 Kaufberatung Stärken und Schwächen des kantigen Schweden Mercedes SLK 230 Kompressor R 170 (1998) Mercedes SLK (R170) im Check Die Schwachstellen des ersten SLK