Alfa Romeo 159 Foto: Hersteller
Alfa Romeo 159, 2009
Alfa Romeo 159, 2009
Alfa Romeo 159
Alfa Romeo 159
14 Bilder

Alfa Romeo 159 im Fahrbericht

Intelligentes Downsizings mit Turbomotoren

Mit zwei neuen Turbomotoren wird die Mittelklasse-Baureihe Alfa Romeo 159 aufgewertet. Natürlich sind sowohl der Benziner als auch der Diesel stärker und sparsamer als ihre Vorgänger.

Alfa Romeo folgt dem aktuellen Trend intelligenten Downsizings: Ab sofort ersetzt ein neu entwickelter, 200 PS starker 1,8-Liter-Turbobenziner den 2,2 Liter großen Saugmotor mit 185 PS in den Modellen der 159-Baureihe sowie in den Sportwagen Alfa Romeo Brera und Alfa Romeo Spider.

Alfa Romeo 159 Benziner mit schnell ansprechendem Turbolader

So sind minimierte innere Reibung, nach thermodynamischen Gesichtspunkten optimierte Brennräume, strömungsgünstigere Ansaugkanäle, eine hochmoderne, mit 150 bar Druck und Sieben-Loch-Düsen operierende Benzin-Direkteinspritzung sowie vollvariable Steuerzeiten mit phasenweise großen Überschneidungen der Öffnungszeiten von Ein- und Auslassventilen nur einige technische Kniffe zur Erhöhung des Wirkungsgrades. Für intensive Zylinderfüllung und -spülung im Alfa Romeo 159 sorgt zudem ein kleiner, rasch ansprechender Turbolader, der in den Ansaugkrümmer eingeschweißt ist.

Rauer Turbodiesel für den Alfa Romeo 159

Kräftiger Antritt, wunderbar spontanes und dennoch sanftes Ansprechen auf Gaspedalbewegungen, gutes Temperament und kultiviertes Laufverhalten zählen zu den Schokoladenseiten des neuen Alfa Romeo 159-Vierzylinders, der sein maximales Drehmoment von 320 Newtonmetern bei niedrigen 1.400 Touren erreicht. Nicht ganz so geschmeidig setzt sich der überarbeitete Zweiliter-Turbodiesel mit 170 PS in Szene, der den 150 PS leistenden 1,9-Liter ablöst. Das liegt vor allem an seinem vergleichsweise lauten und rauen Lauf, der bereits im Leerlauf alle Zweifel über das Verbrennungssystem der Maschine zerstreut.

Diesel und Benziner erfüllen die Euro 5-Norm

Zudem verrät er noch ein wenig die alte Turbo-Schule, weil er sich eine kleine Gedenksekunde genehmigt, bevor er kraftvoll losstürmt. Beide Alfa Romeo 159-Triebwerke erfüllen die Abgasvorschriften der Euro 5-Norm und sorgen im Vergleich zu ihren Vorgängern für bessere Fahrleistungen bei geringerem Verbrauch. Dabei tut sich besonders der Benziner hervor: Er beschleunigt den Alfa Romeo 159 um fast eine Sekunde schneller von null auf Tempo 100, ermöglicht eine um elf km/h höhere Spitzengeschwindigkeit und konsumiert im ECE-Fahrzyklus einen Liter weniger.

Beim Diesel fallen die Unterschiede etwa halb so hoch aus. Downsizing auch bei den Preisen: Die Liste weist Vorteile bis zu 1.665 Euro aus. Wer vor Ende Juni bestellt, zahlt für den Alfa Romeo 159 1.8 TBi nur 24.990 Euro – und spart so 4.710 Euro.

Umfrage

Wer ist Ihr Favorit in der Mittelklasse?
14 Mal abgestimmt
38% der Nutzer sind derselben Meinung
Alfa Romeo 159
BMW 3er
Audi A4
Mercedes C-Klasse
Honda Accord
Toyota Avensis
Ford Mondeo
Renault Laguna
VW Passat
Ein anderes Modell

Technische Daten

Alfa Romeo 159 1.8 TBi 16V Alfa Romeo 159 2.2 JTS 16V
Grundpreis 29.700 € 34.350 €
Außenmaße 4660 x 1830 x 1417 mm 4660 x 1830 x 1422 mm
Kofferraumvolumen 405 l 405 l
Hubraum / Motor 1742 cm³ / 4-Zylinder 2198 cm³ / 4-Zylinder
Leistung 147 kW / 200 PS bei 5000 U/min 136 kW / 185 PS bei 6500 U/min
Höchstgeschwindigkeit 235 km/h 224 km/h
Verbrauch 7,8 l/100 km 9,2 l/100 km
Alle technischen Daten anzeigen
Zur Startseite
Alfa Romeo 159
Artikel 0
Tests 0
Generationen 0
Alles über Alfa Romeo 159
Lesen Sie auch
Ford Focus
Tests
Tests
Mehr zum Thema Mittelklasse
Toyota Camry Hybrid (2019)
Neuheiten
Audi S5 TDI
Neuheiten
04/2019, Buick Velite 6
E-Auto